Eigenheimfinanzierung über Lebensversicherungen: Verbraucherschützer raten ab » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Lebensversicherung > Eigenheimfinanzierung über Lebensversicherungen: Verbraucherschützer raten ab

Eine weit verbreitete Form der Immobilienfinanzierung, wenn auch nicht die klassische, ist die Lebensversicherung. Sie wird in der Regel mit einem Hypothekendarlehen konbiniert und bietet einige Vorteile. Doch Verbraucherschützer warnen jetzt: Die Immobilienfinanzierung über eine Kapitallebensversicherung habe viele Tücken.

Laut einem aktuellen Bericht von Welt Online liegen die Vorteile einer Finanzierung über die Lebensversicherung vor allem darin, dass das Darlehen grundsätzlich tilgungsfrei ist. Das heißt, der Kunde zahlt lediglich die Zinsen und während der Laufzeit verringert sich die Schuld nicht. Anstatt den Kredit zu tilgen, sparen Kunden die Kapitallebensversicherung an, aus deren Ablaufleistung dann der Baukredit bei Vertragsende in einer Summe zurückbezahlt wird. Versicherer werben dem Bericht zufolge unter anderem damit, dass sich Kunden die laufende Bartilgung für die Finanzierung sparen und sich und ihre Familien parallel dazu absichern würden.

Verbraucherschützer machen laut Welt Online aber auf die Tücken dieser Finanzierungsform aufmerksam. So zitiert das Portal die Verbraucherzentrale Saarland mit folgenden Worten: „Wegen der Finanzierungsschwäche vieler Versicherer ist dieses Finanzierungsmodell riskant geworden.“ Als Grund wird angegeben, dass die wichtigen Überschüsse von Jahr zu Jahr dünner ausfielen und die bei Vertragsabschluss versprochenen, aber nicht mehr zu realisierenden Renditen eine teure Nachfinanzierung zur Folge haben können.

Hinzu komme zudem ein sinkender Garantiezins: Während die aktuell garantierte Minimalverzinsung bei 2,25 Prozent liegt, wird sie ab 2012 nochmals um einen halben Prozentpunkt herabgesenkt, so Welt Online. Dann dürfen die Versicherer den Angaben zufolge ihren Lebensversicherungskunden nur noch 1,75 Prozent zinsen garantieren. Allerdings beziehe sich diese Garantieverzinsung lediglich auf Neuverträge. Wer noch 2011 einen Vertrag über eine Lebensversicherung abschließt, erhalte die 2,25 Prozent Zinsen für die gesamte Vertragslaufzeit garantiert.

Auch bei der Verbraucherzentrale Sachsen weisen Experten dem Bericht zufolge auf die Nachteile einer Immobilienfinanzierung über Lebensversicherungen hin. Verbraucherschützerin Andrea Hoffmann sagte gegenüber Welt Online, dass viele Verbraucher nicht wüssten, dass eine derartige Finanzierungsvariante grundsätzlich teurer sei als eine klassische Finanzierung über ein Hypothekendarlehen. Der Grund: Da bei den Kombi-Finanzierungen die Summe erst am Ende auf einen Schlag getilgt werde, fielen die Zinsen auf das komplette Darlehen an. Daher seien sie entsprechend höher.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Eigenheimfinanzierung über Lebensversicherungen: Verbraucherschützer raten ab
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Kein BGH-Urteil zum Rückkauf von Lebensversicherungen Anfang der Woche sollte am Bundesgerichtshof (BGH) eine Verhandlung über die Wirksamkeit von verschiedenen Klauseln bei Lebensversicherungen abgehalten werden. Zentrales Thema hierbei war der Rückkaufwert von Lebensversicherungen. Das berichtet aspect-online. Ein Kunde hatte bei der Lebensversicherung insgesamt 1000 Euro eingezahlt und die Police vorzeitig gekündigt. Die Versicherung wollte ihm keinen Cent zurückzahlen, woraufhin der Mann Klage einreichte. Die Vorinstanzen gaben jedoch der Versicherung recht, erlaubten jedoch eine Revision. Diese wurde jedoch zurückgezogen, nachdem sich der K...
Vertrieb von Lebensversicherungen Nach einer Studie der Unternehmensberatung Towers Perrin konnten im letzten Jahr unabhängige Vermittler (28,0%) und klassische Versicherungsvertreter (27,9%) etwa gleich viele Lebensversicherungen verkaufen. Der Anteil der Banken am Verkauf von Lebensversicherungspolicen beläuft sich 2008 auf 26,8%. Deutlich weniger erzielten gebundene Strukturvertriebe (8,6%) und der Direktvertrieb über das Internet (4,4%). In den letzten Jahren ging der Anteil der Neuabschlüsse, die von Versicherungsvertretern erzielt wurden, stetig zurück: 1985 betrug er noch rund 80%, im Jahr 2000 schon nur noch 40%, sch...
Bundestag beschließt Abgeltungssteuer Wie die Welt Online berichtet, hat der Bundestag heute im Zuge der Unternehmenssteuerreform auch die Einführung der Abgeltungssteuer beschlossen. Das bedeutet das ab 1. Januar 2009 alle Kapitalerträge einheitlich mit einer Steuer von 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer belegt werden. Demnach ist künftig auch der Verkauf einer Kapitallebensversicherung am Zweitmarkt steuerpflichtig, wenn der Vertrag jünger als zwölf Jahre ist. Bislang bestand die Steuerpflicht nur bei einer Kündigung des Vertrages innerhalb der Zwölfjahresfrist. Der Bund erhofft sich davon Steuermehreinnahm...
Clerical Medical zieht Revision zurück Mit großer Spannung wurde das Grundsatzurteil des Bundesgerichtshof (BGH) zu versprochenen Auszahlungen von Lebensversicherungen erwartet, doch dazu wird es jetzt nicht mehr kommen. Das verklagte britische Versicherungsunternehmen Clerical Medical hat eine Entscheidung des BGH verhindert, indem es seine Revision zurückgezogen und zugesagt hat, der Klägerin eine Entschädigung zu zahlen. So kann der BGH kein Urteil fällen. In dem Verfahren ging es um eine Anlegerin, die im Jahr 2002 gegen den Einmalbeitrag von 247.000 Euro eine Lebensversicherung abgeschlossen und dafür ein Darlehen in Höhe von...
Fast 8 Millionen neue Lebensversicherungen Wer gedacht hat, nach der Einschränkung der steuerlichen Privilegien habe die Lebensversicherung an Attraktivität verloren, der sieht sich beim Blick in die Statistik für das Jahr 2005 eines Besseren belehrt: Fast 8 Millionen neue Policen wurden in Deutschland im vergangenen Jahr abgeschlossen. Diese Zahl entspricht zwar einem deutlichen prozentualen Rückgang gegenüber 2004 – die Werte sind jedoch nur bedingt vergleichbar, weil Ende 2004 ein regelrechter ‚"Nachfrage-Boom" herrschte. Wer bis zum 31. Dezember 2004 eine Lebensversicherung abschloss, konnte noch von der steuerfreien Aus...
Von Bianca (Insgesamt 5 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *