DBV-Winterthur: Autoversicherung mit 24 Monaten Neuwertentschädigung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > DBV-Winterthur: Autoversicherung mit 24 Monaten Neuwertentschädigung

Mit integrierten Schutzbriefen, verbessertem Schutz bei Auslandsschäden, Rabattretter, Verzicht auf grobe Fahrlässigkeit und erweiterte Wildschadenklauseln versuchen Versicherer ihre Kfz-Policen zu differenzieren und aufzuwerten. Die DBV-Winterthur geht darüber jetzt sogar noch hinaus und gewährt 24 Monate lang eine Entschädigung in Höhe des Neuwertes.

Bisher boten bereits einige Versicherer Neuwertentschädigungen auf den Neupreis bei Wagen an, die bis zu einem Jahr alt sind. Die DBV-Winterthur Versicherungen setzen hier noch einen drauf und gewähren ab 1. Juni bei der Produktlinie Auto-Komfort im Totalschadenfall eine Neuwertentschädigung in den ersten 24 Monaten. Wie sich dies auswirken kann, zeigt folgendes Beispiel. Ein Vectra Caravan mit 103 kW hat nach 18 Monaten einen Wiederbeschaffungswert von etwa 18.500 Euro. Der aktuelle Neuwert beträgt dagegen 26.950 Euro. Der Auto-Komfort-Kunde bekommt bei einem Totalschaden 8.450 Euro mehr an Entschädigung.

„Mit dieser zusätzlichen Produkteigenschaft sind wir gut für den heißen Herbst im Kfz-Geschäft gerüstet, denn für 70 Prozent der deutschen Autofahrer ist nicht der Preis, sondern Leistung und Service das Entscheidende. Das haben wir zusammen mit TNS-Infratest ermittelt“, so Thomas Leicht, Vorstand Schadenversicherung der DBV-Winterthur.

Kontakt:
DBV-Winterthur
Unternehmenskommunikation
Dr. Mathias Oldhaver
Telefon (+49) 0611/363 2593
Fax (+49) 0611/363 4161
presse@dbv-winterthur.de
Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?nr=829444&firmaid=11912