Riesige Preisunterschiede bei BU-Versicherungen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Berufsunfähigkeit > Riesige Preisunterschiede bei BU-Versicherungen

Die Stiftung Warentest hat zahlreiche Tarife von privaten Berufsunfähigkeits-Versicherungen getestet und die 52 besten und günstigsten ermittelt. Dabei zeigte sich, dass die Preisunterschiede für Angebote ähnlicher Qualität riesig sind. Für den Test wählten die Experten zwei Modellkunden: Eine Diplomkauffrau, die einen Vertrag mit 2.000 Euro Monatsrente wünscht und einen Altenpfleger, der eine Rente von 1.000 Euro haben will. Für die Diplomkauffrau ermittelte die Stiftung Warentest Verträge bis zum Alter von 67 Jahren mit einer jährlichen Prämie von 870 bis 2282 Euro und für den Altenpfleger gibt es Tarife mit einer Laufzeit bis zum 65. Lebensjahr von 645 Euro bis 1742 Euro pro Jahr.

Das beste Angebot für die Modellkunden stammt von der AachenMünchener, aber es gab auch noch zahlreiche weitere “sehr gute” Tarife, vor allem die Angebote von Huk24 und HUK-Coburg fielen darunter als besonders preisgünstig auf.

Die Stiftung Warentest weist allerdings darauf hin, dass nicht jeder den gewünschten Vertrag erhält, da Berufsgruppen mit höherem oder hohem Risiko und Menschen mit Vorerkrankungen höhere Beiträge bezahlen müssen oder gleich ganz abgelehnt werden. Da man schon nach einer Ablehnung auch bei anderen Anbietern schwerer einen guten Vertrag bekommt, empfiehlt sich, gleichzeitig bei mehreren Unternehmen anzufragen. Die wahrheitsgemäße Beantwortung der Gesundheitsfragen ist besonders wichtig, da die Versicherer bei falschen oder fehlerhaften Angaben die Rente verweigern können.