Victoria-Versicherung macht mehr Gewinn » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Victoria-Versicherung macht mehr Gewinn

Die Geschäfte der Victoria-Versicherung laufen gut. Nach Unternehmensangaben wird der Gewinn in diesem Jahr voraussichtlich die Marke von 200 Millionen Euro übersteigen.

Im vergangenen Jahr hatte die Versicherung noch einen Überschuss von rund 170 Millionen Euro erzielt.

Auch für 2006 gibt sich das Unternehmen optimistisch: Neue Produkte könnten für weiter steigende Umsätze sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

KQV von der Insolvenz nicht betroffen Aufgrund zahlreicher Anrufe besorgter Kunden weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz darauf hin, dass Kunden der KarstadtQuelle Versicherungen (KQV) von der Insolvenz des Versandhändlers Quelle nicht betroffen sind. Bestehende Versicherungsverträge sind nach wie vor und ohne Änderungen gültig und wirksam und müssen weiterhin von beiden Vertragspartnern erfüllt werden. Die KQV gehört schon seit längerem zu der ERGO Versicherungsgruppe AG, welche ihrerseits bei der Münchener Rückversicherungsgesellschaft AG versichert ist. Weder die ERGO noch die Münchener Rück haben derzeit sichtbare fin...
Sterbegeld-Versicherung ohne Gesundheitsprüfung Die Direkte Leben bietet eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Das Vorsorgeangebot richtet sich an Männer und Frauen im Alter zwischen 47 und 73 Jahren. Mit der Sterbegeldversicherung 50 PLUS® können Versicherungsnehmer ihre Angehörigen finanziell entlasten. Durch die fehlende Gesundheitsprüfung gewährt der Versicherer eine garantierte Aufnahme. Spätestens ab dem 81. Geburtstag ist die Vorsorge für den Versicherungsnehmer beitragsfrei. Im Todesfall erhalten die Hinterbliebenen bereits nach drei Jahren die volle Versicherungssumme von dem Versicherer ausgezahlt. Bei einem Unfall...
Zu schnelle Beauftragung eines Anwalts kann teuer werden Laut einem Anfang der Woche veröffentlichten Urteil des Münchner Amtsgerichts kann es teuer werden, wenn jemand zu schnell einen Anwalt einschaltet. Die Gegenseite muss nämlich nur dann für die Anwaltskosten aufkommen, wenn es überhaupt notwendig war, einen Anwalt einzuschalten (Az.: 133 C 7736/11). Im konkreten Fall ging es um eine Frau, die bei einem Versicherungsunternehmen eine private Rentenversicherung abgeschlossen hatte und deren Versicherungssumme zum 1. März 2011 als einmalige Kapitalabfindung ausgezahlt werden sollte. Weil die vereinbarte Summe in Höhe von 23.815 Euro zu diesem Tag...
Versicherungsbeiträge reduzieren Steuerlast Wer seine Steuererklärung für 2005 vorbereitet, der sollte beim Ausfüllen auch an das Stichwort ‚"Versicherungen" denken. Manche Beitragszahlungen dürfen nämlich auf das Einkommen angerechnet werden, so dass sich eine Steuerersparnis ergibt. Zwar wird nicht jede Versicherung vom Finanzamt als ‚"Sonderausgabe" anerkannt, die Beiträge zu den wichtigsten und am weitesten verbreiteten Policen sind aber abzugsfähig. Dazu gehören die Haftpflicht- und die Berufsunfähigkeitsversicherung, ebenso Pflege-, Unfall-, Renten-, Kranken- und Lebensversicherungen. Wichtig: Gab es von der V...
Hundehaftpflicht Versicherung Wenn ein Hund einen Schaden anrichtet, kann es schnell mal teuer werden, auch wenn der Hund sein Opfer gar nicht erst richtig zu fassen bekommt. Über 3.000 Euro Reparaturkosten musste das Frauchen zweier Dobermänner bezahlen, nachdem ein Passant sich nur durch den beherzten Sprung auf ein Autodach vor den beiden Hunden retten konnte. Solche Kosten sind ¬≠ im Gegensatz zu Schäden die durch Kleintiere wie z.B. Meerschweinchen oder Katzen verursacht wurden, nicht über die private Haftpflichtversicherung abgedeckt. Hundehalter sollten daher unbedingt eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abschl...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)