Lebensversicherung: Kunden profitieren von ‚“stiller Reserve“ » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Lebensversicherung: Kunden profitieren von ‚“stiller Reserve“

Um das Auf und Ab an den Kapitalmärkten abzufedern, bilden die Lebensversicherer stille Reserven. Diese entstehen vor allem dann, wenn beispielsweise die Kurse von Aktien steigen, die Wertpapiere aber mit dem niedrigeren Kaufkurs in der Bilanz stehen bleiben. Die stillen Reserven kommen dem Kunden nicht zugute, steigern also seine Rendite nicht.

Die Bundesregierung will die Höhe der stillen Reserven jetzt vermindern und dafür sorgen, dass die Versicherten in stärkerem Maße profitieren. Dazu sieht das neue ‚"Vertragsgesetz für Lebensversicherungen" vor, dass die Kunden alle zwei Jahre eine Gutschrift über die Hälfte der stillen Reserven erhalten.

Die Versicherungsbranche hat zwar grundsätzlich Entgegenkommen signalisiert, übt aber Kritik im Detail. So sinke der ‚"Risikopuffer" zu deutlich, langfristige Anlagechancen könnten wegen der geplanten Zwei-Jahres-Frist nicht mehr genutzt werden – was unter Umständen zu Einbußen bei der Rendite führen würde.

Das Justizministerium hat eine Überprüfung der Bedenken zugesagt. Welchen Anteil an der stillen Reserven Lebensversicherungskunden also am Ende tatsächlich bekommen werden, steht derzeit noch in den Sternen. Doch eine Verbesserung gegenüber der bisherigen Praxis wird sich auf jeden Fall ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Ferienjobs ohne Sozialabgaben Die Sommerferien nahen und in dieser Zeit werden wieder viele Schüler und Studierende jobben. Grundsätzlich ist das Geld, was man in einem Ferienjob verdient, von der Sozialabgabenpflicht befreit, es gibt jedoch auch Ausnahmen. Die Deutsche Rentenversicherung informiert über die Voraussetzungen für sozialabgabenfreie Ferienjobs wie folgt: Sowohl die in den Ferien jobbenden Schüler und Studenten als auch ihr Arbeitgeber während dieser Zeit sind in der Regel von den Abzügen, die normalerweise mit Kranken- Pflege- und Rentenversicherungsbeiträgen über 20% ausmachen, von der Abgabenpflicht befrei...
Versicherungskunden stellen höhere Qualitätsansprüche Der Wettbewerb auf dem Versicherungsmarkt wird sich weiter verschärfen, denn die Versicherungskunden werden ihre Qualitätsansprüche zukünftig weiter erhöhen - das ergab der vom Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen und vom Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G. erstellte "Vertriebsmonitor für die Assekuranz 2010". Die Versicherungsunternehmen erwarten vor allem bei Lebensversicherungen gestiegene Ansprüche der Kunden. Ein Drittel der befragten Unternehmen geht davon aus, dass das Thema Qualität hier eine immer größere Rolle spielen wird und die Kunden vermehr...
Mehr Steuern für die Sozialversicherungen? Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) hegt Sympathien für die Idee, die Sozialversicherungssysteme fortan stärker aus Steuermitteln zu finanzieren. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin ‚"Focus" zeigte er sich grundsätzlich offen für derartige Überlegungen. Zuletzt war mehrfach darüber diskutiert worden, ob die kostenlose Mitversicherungen von Kindern in der gesetzlichen Krankenversicherung künftig aus Steuermitteln und somit von der gesamten Bevölkerung finanziert erden sollte. Bislang kommen dafür allein die Beitragszahler in den gesetzlichen Kassen auf. Wer solche Vorschl...
Allianz Versicherung verklagt Nena Wie der Focus berichtet, hat die Allianz-Versicherung am 9. Juni beim Landgericht München I eine Klage gegen die 46-Jährige Nena (Gabriele Kerner) auf ‚"Minderung und Schadensersatz" eingereicht. So Allianz-Pressesprecher Klaus Schmidtke gegenüber der BamS: ‚"Ja, es stimmt, wir haben Klage gegen Gabriele Kerner eingereicht." Die Sängerin sei für eine Mitarbeiterfeier engagiert worden – zu einer Gage von rund 120.000 Euro. Es sollte der glanzvolle Höhepunkt des Abends werden, aber es war keine Glanzleistung", sagte Schmidtke. Die Sängerin soll die Versicherung beleidi...
Versicherungen nach der Hochzeit Einer der schönsten Momente im Leben ist sicherlich die Hochzeit. Sie soll möglichst romantisch sein und das Ehepaar freut sich auf eine schöne Feier mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Durch die Hochzeit ändern sich aber auch einige Dinge im Leben, die man auf jeden Fall berücksichtigen sollte. Insbesondere ist davon der Bereich der Versicherungen betroffen. Es ist sinnvoll, nach der Hochzeit einen Termin mit seinem Versicherungsmakler zu machen, um die Versicherungen an die neuen persönlichen Umstände anzupassen. Dabei kann es sein, dass Versicherungen wie z. B. Unfallversicherungen ...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)