Frauen zahlen für BU-Versicherung 39% mehr als Männer » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Berufsunfähigkeit > Frauen zahlen für BU-Versicherung 39% mehr als Männer

Nach einer Analyse, die das Internet-Vergleichsportal Check24.de durchgeführt hat, zahlen Frauen für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) derzeit bis zu 39% mehr als Männer. Bislang sind die Beiträge für Männer und Frauen in vielen Versicherungsbereichen unterschiedlich, da die Risiken beider Geschlechter unterschiedlich hoch sind. Im Fall der Berufsunfähigkeit tragen Frauen ein höheres Risiko und müssen deshalb auch höhere Beiträge zahlen.

Ab dem 21. Dezember 2012 ist ein solcher Unterschied zwischen den Geschlechtern nicht mehr möglich, denn der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat vor kurzem entschieden, dass die Versicherungen ab dann Unisex-Tarife anbieten müssen, um Diskriminierungen zu vermeiden.

Neben dem Geschlecht hängt die Beitragshöhe in der BU auch noch von anderen Faktoren ab wie z.B. der Art der Arbeit oder dem Alter. Personen, die eine schwere körperliche Arbeit leisten, müssen höhere Beiträge zahlen als Menschen mit Bürotätigkeit und Ältere zahlen mehr als Jüngere. Allerdings gibt es auch große Unterschiede zwischen den Anbietern, deshalb sollte man vor dem Abschluss einer BU unbedingt verschiedene Angebote vergleichen.

Kostenloser & unverbindlicher Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich