Zusatzpolicen für Zahnersatz sind sehr begehrt » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Zusatzpolicen für Zahnersatz sind sehr begehrt

‚"Zahnlosigkeit im Alter" – laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich davor jeder zweite Deutsche. Die Ergebnisse der Befragung spiegeln sich auch in einer anhaltend hohen Nachfrage nach Zusatzpolicen für den Zahnersatz wider, die den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung ergänzen.

Nachdem im Zuge der letzten Gesundheitsreform die Zahlungen für den Zahnersatz deutlich gekürzt wurden, sahen sich die Versicherten vor die Wahl gestellt: Entweder sie akzeptierten, dass sie fortan nur noch eine Grundversorgung beim Zahnarzt bekommen würden, oder sie entschieden sich für eine Zahnersatzzusatzversicherung.

Millionen Kassenpatienten haben die zweite Alternative gewählt und entweder bei ihrer gesetzlichen Kasse oder bei einem privaten Anbieter eine zusätzliche Police abgeschlossen. Auf diese Weise können sie zum einen bessere Leistungen in Anspruch nehmen und zum anderen die Höhe der Zuzahlungen deutlich reduzieren.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Zusatzpolicen für Zahnersatz sind sehr begehrt
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Kassenpatienten warten länger Einer Studie der AOK nach, müssen Kassenpatienten beim Arztbesuch deutlich länger warten als Privatversicherte Patienten. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) sah darin ihre kritische Einschätzung des Sachverhalts bestätigt, den schon letztes Jahr machte sie auf diesen Umstand aufmerksam, wofür sie am Ende sogar noch beschimpft wurde. Sogar bei akuten Beschwerden musste gemäß der AOK-Studie jeder vierte gesetzlich Versicherte (25,3 Prozent) mindestens zwei Wochen auf einen Termin bei einem niedergelassenen Arzt warten. Zum Vergleich: Bei Privatversicherten waren es nur 7,8 Prozent d...
Jahr 2014: 600.000 Schweizer wechseln die Krankenkasse Einem Bericht der Schweizer BZ zufolge wechseln zum Jahreswechsel 600.000 Menschen in der Schweiz ihre Krankenversicherung. Damit bewegt sich der Anteil der Wechsler mit 7,5 Prozent unter allen Versicherten weiterhin auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr. Zu Beginn des Jahres 2012 entschieden sich 8,4 Prozent der Menschen für eine neue Krankenkasse und im letzten Jahr waren es 6,8 Prozent, die sich zum Wechsel entschlossen. In der Vergangenheit waren es teilweise sogar mehr als zwölf Prozent, die sich in erster Linie wegen höherer Prämien nach einer neuen Versicherung umsahen. Wie aus ei...
Psychotherapie soll vorab von PKV genehmigt werden Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt darf sich eine private Krankenversicherung das Recht vorbehalten, die Kostenübernahme für ambulante oder stationäre Psychotherapien davon abhängig zu machen, ob sie für diese Behandlungen vorher eine schriftliche Zusage erteilt hat (Az.: 7 U 193/05). Die entsprechenden Absätze in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Versicherungen sind nach Ansicht der Richter nicht als so genannte überraschende Klauseln zu werten noch würden sie eine unangemessene Benachteiligung des Versicherten darstellen. Im konkreten Fall hatte ein Versicherte ...
Checkliste für Auslandsreise-Krankenversicherung Wer länger oder häufiger auf Reisen geht, kann eine Auslandsreise-Krankenversicherung gut gebrauchen. Doch angesichts der unzähligen Angebote und Tarife ist es manchmal schwierig, einen guten Reiseschutz zu finden. Die Stiftung Warentest hat deshalb eine Checkliste erstellt, in der die wichtigsten Merkmale einer guten Auslandsreise-Krankenversicherung zusammengestellt sind. Diese Liste sollte vor dem Abschluss einer Police berücksichtigt werden und kann bei dem Vergleich verschiedener Angebote hilfreich sein. Eine zu empfehlende Versicherung sieht weder einen Selbstbehalt noch eine Altersbegr...
Ist die geplante Bürgerversicherung verfassungswidrig? Vor einer neuen möglichen Großen Koalition aus SPD, CDU und CSU stehen die sogenannten Sondierungsgespräche. In diesen Gesprächen wollen die Parteien ausloten, welche Positionen sich verwirklichen lassen und welche Forderungen keine Chance in einer neuen Regierung haben. Ein ganz großer Zankapfel ist die Bürgersicherung, die die SPD fordert, die anderen Parteien aber ablehnen. Die CDU geht sogar noch einen Schritt weiter und ist der Meinung, dass die Bürgersicherung nicht mit der Verfassung kompatibel ist. Ein Verstoß gegen das Grundgesetz In der SPD rumort es gewaltig. Viele Genossen wo...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)
Kommentar für “Zusatzpolicen für Zahnersatz sind sehr begehrt
  1. Gerhard Koch

    Vor einigen Jahren sagten die Krankenkassen, daß eine Zahnzusatzversicherung überflüssig sei, jetzt dürfen sie sie selber anbieten. Dabei musste ich immer wieder feststellen, daß die Leistungen der Zusatztarife sehr dürftig sind. Eine Kundin von mir bekam über die AOK Baden-Württembergein Angebot der Union. Der Tarif leistet zusammen mit der Kasse 90 %, aber max. 40 %. Bei den heutigen Festzuschüssen kommt man da nicht mehr auf 90 %, da die Kassen zwar noch 50 % leisten, aber nur vom Festzuschuss, nicht von der Rechnung. Ebenso leistet dieser Tarif in den ersten drei Jahren jeweils nur 1.000 EUR und ab dem vierten Jahr immer max. 5.000 innerhalb von drei Kalenderjahren. Für den gleichen Preis gibt es einen Zahntarif, der keine Begrenzung in den ersten Jahren hat und zus. mit der Kasse immer 75 % bezahlt.

    Deswegen kann man nur warnen bei den Kassen einen vermeintlich günstigen Versicherungsschutz abzuschließen. Es ist besser sich hier verschiedene Angebote einzuholen bzw. von einem Versicherungsmakler eine neutrale Beratung zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *