Teure Kfz-Versicherung für Fahranfänger » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Teure Kfz-Versicherung für Fahranfänger

Wer gerade erst den Führerschein gemacht hat und nun sein erstes eigenes Auto anmeldet, erlebt oft eine böse Überraschung: Die Versicherungsprämien für Fahranfänger sind – selbst wenn nur Teilkasko gewünscht wird – extrem teuer.

Grund sind die hohen Unfallzahlen in der Gruppe der so genannten ‚"jungen Erwachsenen" bis 25 Jahre. Das Risiko spiegelt sich in der Beitragshöhe wider.

Trotzdem können auch Führerscheinneulinge bei der Kfz-Versicherung Geld sparen. Voraussetzung: Der Wagen wird bei derselben Gesellschaft versichert, bei der auch Vater oder Mutter ihre Verträge haben.

Entweder erfolgt die Anmeldung als Zweitwagen auf ein Elternteil (der Versicherer muss aber wissen, dass der Nachwuchs das Auto steuert), oder der Vertrag läuft auf den Namen des Fahranfängers. Auch dann gewähren viele Kfz-Versicherungen einen Rabatt auf die üblichen ‚"Anfängertarife". Die Eltern sollten dazu allerdings einige Jahre lang unfallfrei gefahren sein.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Immer noch unzureichende Altersvorsorge Obwohl die Deutschen einer Umfrage der Postbank zufolge, große Angst vor Altersarmut haben, sind die Vorkehrungen, die sie für einen guten Lebensstandard im Alter treffen, nach wie vor unzureichend. Bei der Umfrage, die von Postbank und dem Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführt wurde, befürworten mittlerweile 43% der Befragten eine gesetzliche Verpflichtung zur privaten Altersvorsorge, nur 31% der Befragten sprach sich gegen eine solche Pflicht aus. Die Möglichkeit, bei einer Beteiligung der Arbeitnehmer an den Unternehmensgewinnen, diese ausschließlich für die private Altersvorsorge...
ADAC wächst weiter Der Automobilclub ADAC ist weiterhin auf Erfolgskurs. Im Jahre 2006 konnte die Mitgliederzahl auf fast 15,76 Millionen gesteigert werden, was einem Zuwachs von 2,2 Prozent entspricht. Dies gab der ADAC-Präsident Peter Meyer bei der Bilanzpressekonferenz in München bekannt. Noch im Laufe diesem Jahres soll die Grenze von 16 Millionen Mitgliedern geknackt werden. Der Gesamtumsatz betrug 1,67 Milliarden Euro und der Gewinn stieg um 11 Millionen Euro auf 123 Millionen. Um das Angebot des ADAC noch weiter auszubauen plant der Club zusammen mit der Zurich Versicherung AG ein KFZ – Versicherungsang...
Veränderungen bei der Kfz-Versicherung durch Versicherungsvertragsgesetz Das am 1.1.2008 in Kraft tretende Versicherungsvertragsgesetz stärkt die Rechte der Verbraucher in vielen Bereichen. Im Bereich der Kfz-Versicherungen können sich Versicherte freuen, denn das bislang realisierte Alles-oder-Nichts-Prinzip wird dann der Vergangenheit angehören. Mit anderen Worten: Die Versicherungsunternehmen waren bisher von ihrer Leistungspflicht komplett befreit, wenn ein Schadensfall durch grob fahrlässiges Verhalten hervorgerufen wurde. Mit dem neuen Gesetz muss die Schwere der Schuld des Versicherten erst genau überprüft und eingeschätzt werden, bevor die Versicherung in A...
Keine Sozialversicherungsbeiträge im Pflichtpraktikum Während eines Pflichtpraktikums müssen Studenten keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen. Wie AOK-Sprecherin Hannelore Strobel erklärt, spielt es keine Rolle, ob der Student oder die Studentin während dieser Zeit über einen Angehörigen oder selbst in der Studentischen Krankenversicherung versichert ist, entscheidend ist, dass es sich um ein vorgeschriebenes Praktikum handelt, das im Rahmen des Studiums abgeleistet werden muss. Bei einem solchen Praktikum ist es für die Befreiung der Sozialversicherungspflicht auch unerheblich, ob das Praktikum vergütet wird oder unentgeltlich abgeleistet wir...
Geklaute Navigationssysteme Der Diebstahl von Navigationssystemen hat in den letzen Jahren massiv zugenommen. Polizeiberichten zur Folge werden die Diebstähle von gut organisierten Banden vorgenommen, die fast immer aus Osteuropa kommen. Die Diebe sind häufig nur für wenige Stunden in Deutschland und gehen bei ihren Beutezügen höchst professionell vor. Es werden ganz gezielt fest eingebaute Navigationsgeräte aus Fahrzeugen geklaut. Nicht selten kommt es vor, dass das gleiche Fahrzeug mehrfach Opfer eines solchen Diebstahls wird. Auch die Versicherungen reagieren zwischenzeitlich sehr sensibel auf geklaute Navigations...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)