Bauherren-Haftpflichtversicherung auch im Winter! » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Bauherren-Haftpflichtversicherung auch im Winter!

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weist darauf hin, dass Bauherren auch im Winter, wenn der Bau wegen Schnee, Eis und Kälte ruht, an ihre Bauherren-Haftpflichtversicherung denken sollen. Das gilt auch für unbebaute Grundstücke. Jeder Bauherr trägt ab dem Grundstückskauf für die Sicherheit auf seiner Baustelle die Verantwortung, deshalb sollte schon vor Baubeginn eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Eine Bauherren-Haftpflichtversicherung schützt den Bauherren vor den Schadenersatzansprüchen Dritter, die z.B. durch herumfliegende Teile von der Baustelle verletzt werden. Dann kommt die Haftpflichtversicherung unter anderem für die Arztrechnungen des Geschädigten auf. Wie hoch die Beiträge für die Versicherung sind, hängt von der Dauer des Bauvorhabens und der Höhe der Bausumme ab.

Vor unvorhersehbaren Schäden kann darüber hinaus auch die Bauleistungsversicherung schützen, die besonders dann zu empfehlen ist, wenn der Rohbau bereits fertiggestellt ist. Sie kommt für Schäden auf, die durch höhere Gewalt wie z.B. einen Sturm, verursacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Orkan Kyrill schwerer Sturm über Deutschland In wenigen Stunden soll ein schwerer Sturm, der Orkan ‚"Kyrill" über Deutschland fegen. Windgeschwindigkeiten bis zu 150 km/h werden erwartet und es wird sicher wieder schwere Sturmschäden geben. Welche Versicherung für den Sturmschaden aufkommt und was zu beachten ist haben wir bereits teilweise in älteren Artikeln abgehandelt, welche wir an dieser Stelle mal empfehlen: Sturmschäden sind ab Windstärke acht abgesichert Welche Versicherung zahlt bei Sturmschäden ? Schadensregulierung bei Sturmschäden Sturm, Gewitter, Hochwasser Schäden am Auto Update: Der Orkan ‚"Kyrill&q...
DA Direkt mit sehr gutem Onlineauftritt Die Alternus GmbH hat eine Studie mit der Bezeichnung ‚"Versicherung Online 2007" vorgenommen, bei der der Intertauftritt von 74 Unternehmen untersucht wurde. Die DA Direktversicherung gehört dabei zu den besten der deutschen Versicherungsbranche. Die wichtigsten Faktoren bei der Analyse waren die Qualität, die Nutzerfreundlichkeit und der Umfang an Informationen zu denen dann noch die Produktvorstellung, die individuelle Bedarfanalyse und der Beitragsrechner kommen. Der Fokus wurde auf die Sicht für Privatkunden gelegt. Bei der DA Direkt Versicherung zeigt man sich sehr zufrieden...
Haftpflichtversicherung für Tiere zahlt keine Langwierigkeitsschäden Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind die meisten Schäden, die von Haustieren verursacht werden, Haftpflichtschäden, d.h. sie werden von einer entsprechenden Haftpflichtversicherung abgedeckt. Tierhalter sollten jedoch wissen, dass im Versicherungsschutz nur Schäden enthalten sind, die durch plötzliche Ereignisse entstehen. Ein typisches Beispiel hierfür ist, wenn ein Hund beim Gassigehen einen anderen Hund oder einen Menschen anfällt oder wenn eine Katze bei den Nachbarn auf den Tisch springt und eine Vase umwirft, die zerbricht. Gegen so genannte Langwierigkeit...
Gebäude-Versicherung schon während der Bauzeit Versicherungsschutz benötigen Häuser und Eigentumswohnungen nicht erst, wenn sie bewohnt werden. Bereits im Verlauf der Bauarbeiten kann so einiges geschehen. Während bei Eigentumswohnungen zumeist der Generalunternehmer, der das Haus errichtet, für den Versicherungsschutz sorgt, müssen sich Häuslebauer selbst darum kümmern. Besonders wichtig ist die Feuer-Rohbauversicherung, die Schäden in Folge von Blitzschlägen, Explosionen oder Verpuffungen abdeckt. Vielfach bleibt es übrigens nicht allein dem Bauherren überlassen, ob er das Geld für eine Feuer-Rohbauversicherung aufbringen möchte oder ...
Verbot der Versicherungsvermittlung: Tchibo legt Berufung ein Ende April hatte das Landgericht Hamburg der Kaffee- und Einzelhandelskette Tchibo die Vermittlung von Versicherungen untersagt. Gegen diese Entscheidung hat Tchibo Medienberichten zufolge nun Berufung beim Oberlandesgericht Hamburg eingelegt (Az.: 5 U 79/10). Für die Begründung der Berufung hat Tchibo nun vier Wochen Zeit. Derzeit hatte der Düsseldorfer Verein "Wirtschaft im Wettbewerb e.V." (WiW) auf Initiative einiger Mitglieder von "versicherungstip" und dem AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung geklagt. Es ging darum, dass Tchibo auf seiner Homepage sowohl klassische Versicherungen al...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)