Autoversicherung für Fahranfänger drastisch gestiegen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Autoversicherung für Fahranfänger drastisch gestiegen

Seit 2003 gab es eine starke Erhöhung der Versicherungsprämien speziell für Fahranfänger, die Prämien wurden für Fahr-Anfänger um satte 15% erhöht, zum Vergleich bei „erfahrenden Autofahrern“ stiegen die Prämien seit 2003 lediglich um 8 %, somit gibt es einen Preisanstieg von satten 7 Prozent bei Fahranfängern zu verzeichnen.

Die billigen Versicherungen, also gerade die Versicherungsgesellschaften die in der Vergangenheit immer mit der billigen Autoversicherung für Fahranfänger geworben haben, haben jetzt die Prämien massiv erhöht. Scheinbar kam man mit der ursprünglichen Werbe – Kalkulation nicht mehr zurecht.

Tipp:
An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis auf unseren neuen Kfz Versicherungsvergleichsrechner, mit dem Sie bequem und kostenlos die Tarife mehrerer Kfz-Versicherungen vergleichen können. Zum KFZ Vergleichsrechner

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

HUK-Coburg bleibt bei 1. Januar als Regel-Stichtag In den letzten Monaten haben verschiedene Anbieter von Kfz-Versicherungen angekündigt, dass sie zukünftig nicht mehr den 1. Januar für neu abgeschlossene Kfz-Versicherungen vereinbaren möchten. Stattdessen soll die Hauptfälligkeit dem Tag des Vertragsabschluss entsprechen. Werden die Hauptfälligkeiten über das ganze Jahr verteilt, hat dies auch Auswirkungen auf den Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung, der bislang der 30. November ist. Die HUK-Coburg bleibt bei dem 1. Januar als Regel-Stichtag für die Hauptfälligkeit in der Kfz-Versicherung. Nur so könne ein Aufrücken in die nächsthö...
Kfz-Versicherung muss Anwaltskosten von Unfallgeschädigtem bezahlen Nach einem Urteil des Amtsgerichts Balingen muss die Kfz-Versicherung des Unfallverursachers die Kosten für den Rechtsbeistand des Geschädigten übernehmen. Das gilt selbst dann, wenn die Versicherung später den eigentlichen Schaden gar nicht voll bezahlen muss (Az.: 3 C 76/13). Im konkreten Fall fuhr ein Autofahrer mit seinem Wagen auf das Fahrzeug eines anderen auf, der daraufhin einen Anwalt einschaltete. Dessen Kosten muss die gegnerische Versicherung tragen, entschied das Gericht, denn der Unfall, bei dem noch ein drittes Fahrzeug beteiligt war und es zu mehreren Zusammenstößen gekommen w...
Abgefahrene Reifen gefährden Versicherungsschutz Wer mit abgefahrenen Reifen unterwegs ist und einen Unfall verursacht, kann nicht auf Zahlungen seiner Kfz-Versicherung hoffen. Ein Versicherter, der wegen der verweigerten Schadensregulierung seine Versicherung verklagte, zog nun vor dem Oberlandesgericht Saarbrücken den Kürzeren. Sein Argument, er habe kurz vor dem Unfall bereits neue Reifen bestellt, half ihm nicht – im Gegenteil: Die Kfz-Versicherung wertete die Bestellung als Beweis, dass der Fahrer sich des schlechten Zustandes der alten Reifen bewusst war. Dieser Argumentation schlossen sich die Richter an. Der Versicherte hätte also ...
Totalschaden: Auch Kraftstoff muss ersetzt werden Nach einem Urteil des Amtsgerichts Solingen muss die gegnerische Versicherung nach einem Unfall mit Totalschaden auch den Kraftstoff ersetzen, der sich noch im Tank des kaputten Fahrzeugs befunden hat (Az.: 12 c 638/12). Darauf weist der ADAC hin. Im konkreten Fall ging es um einen Unfall mit Totalschaden, bei dem das kaputte Auto noch 55 Liter Sprit im Tank hatte, als es zu dem Unfall kam. Dieser Kraftstoff hat, wenn man einen Preis von 1,40 Euro pro Liter zugrundelegt, einen Wert von 77 Euro und dieser muss von der Versicherung der Gegenseite erstattet werden, so das Solinger Gericht. Abge...
Unfallschäden werden häufig selbst repariert Die Dekra hat bei einer Unfrage unter 3.700 Autofahrern festgestellt, dass über 20 Prozent der Befragten ihren PKW nach einen Unfall selbst reparieren würden oder dies schon getan haben. Damit legt jeder fünfte Autofahrer nach einem Unfall selbst Hand an bei der Reparatur. Vom Geschäftsführer der Dekra, Werner von Hebel wird angesichts dieser hohe Quote an eigener Instandsetzung von Unfallschäden eine effektive Kontrolle dieser Fahrzeuge gefordert. Nach Schätzungen von von Hebel sind auf Deutschlands Straßen bis zu 600 000 unzureichend reparierte Fahrzeuge unterwegs. Die Umfrage hat weiter...
Von Mario (Insgesamt 372 News)