Abgefahrende Reifen: Versicherung muss zahlen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Abgefahrende Reifen: Versicherung muss zahlen

Trotz abgefahrener Reifen erlischt bei einem Unfall nicht unbedingt gleich der Versicherungsschutz. Das zumindest berichtet die Zeitschrift „OLG-Report“ unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt. Die Versicherung muss nachweisen, dass dem Fahrzeughalter der Zustand der Reifen bekannt war und er ihn nicht beachtet bzw. den Zustand der reifen nicht kontrolliert hat (Az.: 7 U 50/04).

Das Gericht hob mit dem Urteil die vorherige Entscheidung des Landgerichts Frankfurt auf und gab der Zahlungsklage eines Fahrzeughalters gegen seine Kasko- und Haftpflichtversicherung statt. Der Kläger war bei regennasser Straße mit seinem Auto ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke sowie einen Lastwagen geprallt. Als sich herausstellte, dass die Hinterreifen kein Profil mehr aufwiesen, weigerte sich die Versicherung, für den Schaden aufzukommen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Abgefahrende Reifen: Versicherung muss zahlen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Versicherungsschutz mit rotem Autokennzeichen Autohäuser und Kfz-Betriebe können rote Autokennzeichen nutzen, wenn sie Kunden ihre Fahrzeuge für eine Probefahrt überlassen oder Autos an einen anderen Ort überführen müssen. Anders als das normale schwarze Nummernschild ist ein rotes Autokennzeichen nicht an ein bestimmtes Fahrzeug gebunden, sondern kann ganz nach Bedarf bei jedem beliebigen Fahrzeug für oben genannte Zwecke benutzt werden. Das Online-Vergleichsportal Check24 weist jedoch darauf hin, dass der Versicherungsschutz für Autos, die mit einem roten Kennzeichen unterwegs sind, an einen konkreten Verwendungszweck gebunden ist. Ste...
Auto Vollkaskoversicherung mit günstigeren Tarifen Die HUK-Coburg bietet nun einen neuen Kfz-Versicherungstarif, der verbesserte Konditionen für Pkw und Motorräder und vor allem neue Tarife in der Vollkaskoversicherung und Teilkaskoversicherung bietet. Mit dem sog. "Kasko SELECT" kommt eine neue Form der Teil- und Vollkaskoversicherung. Bei dem neuen Kasko Tarif soll der Kunde im Schadenfall das umfangreiche Werkstattnetz des Versicherers nutzen. Das Netz umfasst derzeit rund 1.200 Partnerunternehmen; zu denen sowohl herstellergebundene Werkstätten als auch freie Karrosseriebetriebe gehören. Die HUK hat mit seinen Partnerbetrieben derzeit ...
KFZ-Versicherung jetzt überprüfen Die KFZ-Versicherung gehört mich Sicherheit bei vielen Menschen zu den Versicherungen, über die man sich keine Gedanken macht sondern wo man jährlich seine Prämie zahlt und sich nicht weiter damit beschäftigt. Höchstens wenn ein neues Auto angeschafft werden soll, dann rechnet man und stellt Vergleiche an. Was viele Fahrzeughalter gern vergessen ist, dass ein Versicherungswechsel auch möglich ist, wenn kein Fahrzeugwechsel ansteht oder das es viele kleine Einflüsse gibt, die eine Versicherung günstiger werden lassen. Experten raten daher dazu, die KFZ-Versicherung regelmäßig überprüfen zu la...
Kostenlose Versicherung bei Ford Ford bietet beim Kauf eines neuen Ford Fiesta oder Ford Fusion für 3 Monate eine kostenlose Autoversicherung an. Hiermit will Ford wohl gerade junge Kunden locken. Wichtig ist, dass nach Ablauf der dreimonatigen kostenlosen Kfz- Versicherung keine Verpflichtung besteht, den Vertrag weiterzuführen. Die Versicherung enthält unter anderem die Halbierung der Selbstbeteiligung bei Reparaturen in Ford-Händlerbetrieben und einen Kaufpreisersatz für Neuwagen bei Diebstahl oder Totalschaden. Das Angebot gilt bis zum 31. März 2006.
Sonderkündigung in der Kfz-Versicherung Wer die Wechselfrist in der Kfz-Versicherung verpasst hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen über eine Sonderkündigung seine Kfz Versicherung kündigen und zu einem anderen Versicherer wechseln. In der Regel kann die Autoversicherung zum Ende des Jahres gekündigt werden. Die Kündigung muss dabei einen Monat vorher, also bis zum 30. November, eingegangen sein. Ein berechtigter Kündigungsgrund für eine Sonderkündigung wäre beispielsweise wenn die Versicherung die Beiträge zu Kfz-Versicherung erhöht. In diesem Fall wäre es möglich auch nach dem 30.11. seine Versicherung zu kündigen, sagt Bia...
Von Mario (Insgesamt 372 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *