Diensthaftpflicht für Mitarbeiter des Äffentlichen Dienstes » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Haftpflichtversicherung > Diensthaftpflicht für Mitarbeiter des Äffentlichen Dienstes

Arbeitsplätze in der öffentlichen Verwaltung oder in einer Schule gelten nach wie vor als sicher. Mitunter lauern hier aber Gefahren, die auf den ersten Blick niemand vermutet – auch nicht die Arbeitnehmer selbst.

Hier zwei klassische Beispiele für beträchtliche finanzielle Risiken, die durch persönliche Haftung entstehen können. Beispiel Nummer 1: Eine Lehrerin unternimmt mit ihren Schülern einen Ausflug, wird abgelenkt und lässt ihre Schützlinge eine Weile aus den Augen. Just in diesem Moment passiert einem der Kinder etwas. ‚"Schuldhafte Verletzung der Aufsichtspflicht" lautet in diesem Fall der Vorwurf, der die Pflicht zur privaten Haftung nach sich ziehen kann. Beispiel 2: In der Bauverwaltung übersieht ein Mitarbeiter einen Paragraphen und lehnt den Bauantrag eines Investors ab. Es kommt zum Gerichtsverfahren, die Entscheidung des Bauamtes wird gekippt, und der Bauherr bekommt eine Entschädigung zugesprochen. Bei fahrlässigem Verhalten kann die Stadt diese Forderung an den Sachbearbeiter weiterreichen. Dazu gibt es sowohl für Beamte als auch für Angestellte entsprechende gesetzliche Regelungen.

Beide Beispiele können im Extremfall Forderungen in sechs- oder gar siebenstelliger Höhe nach sich ziehen – der sichere Ruin für jeden Normalverdiener. Doch man kann vorsorgen, und zwar mit einer Diensthaftpflichtversicherung. Diese Policen wurden speziell für Angehörige des Äffentlichen Dienstes entwickelt und bieten einen wirksamen Schutz gegen Schadenersatzforderungen, die aufgrund einer so genannten ‚"Dienstpflichtverletzung" geltend gemach werden.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Haftpflichtversicherung beim Umzug Wie die "Süddeutsche" berichtet, muss eine Haftpflichtversicherung nicht für Schäden aufkommen, die von Freunden beim Umzug verursacht werden. Julia Rehberg von der Verbraucherzentrale Hamburg erklärt, das die Hilfe beim Umzug ein Freundschaftsdienst oder eine Gefälligkeit darstellt und diese von der Haftpflicht nicht abgedeckt seien. Dies kann korrigiert werden, wenn die fleißigen Helfer für ihre Unterstützung einen kleinen Lohn bekommen, denn dann ist ihre Hilfe rein rechtlich nicht mehr aus Gefälligkeit, sondern aus Eigeninteresse heraus entstanden. Bei bezahlten Helfern zahlt die Haftpflic...
Kein Versicherungsschutz bei gefährlichen Sexualpraktiken Wer gefährliche Sexualpraktiken ausübt, muss damit rechnen, dass er den Versicherungsschutz seiner Haftpflichtversicherung verliert, wenn es zu einem Unfall kommt. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm hervor, auf das auch die Fachzeitschrift "recht und schaden" im November letzten Jahres hinwies (Az.: I-20 U 10/11). Im konkreten Fall hatte ein Mann seine Partnerin zur sexuellen Stimulation mit einem Gürtel gewürgt, bis sie bewusstlos wurde. Die Frau musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben und verlangte von dem Mann Schadenersatz. Der Mann informierte...
Was beinhaltet eine Pferdehaftpflichtversicherung? Das Glück dieser Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde, aber was passiert, wenn ein Reiter plötzlich gar nicht so sicher auf dem Pferderücken sitzt und vom Pferd stürzt? Dann ist es mit dem Glück schnell vorbei, besonders dann, wenn der gestürzte Reiter auf einem fremden Pferd gesessen hat. Muss der Besitzer des Pferdes für die möglichen Folgeschäden aufkommen oder übernimmt das die Pferdehaftpflichtversicherung? Ist die Versicherung auch dann zuständig, wenn das Pferd auf die Straße und vor ein Auto läuft? Viele Fragen, auf die es aber zum Glück die passenden Antworten gibt. Men...
Wann brauchen Bootsbesitzer eine separate Haftpflichtversicherung? Normalerweise haben Bootseigner eine Haftpflichtversicherung, aber es gibt auch Schäden, die Dritte verursachen und die nicht von der Haftpflichtversicherung übernommen werden. Für diese Fälle gibt es eine besondere Bootshaftpflichtversicherung, die jeder Bootseigner haben sollte, der nicht auf den Kosten für eine Reparatur seines Bootes sitzen bleiben möchte. Für wen ist die Bootshaftpflichtversicherung sinnvoll? Der separate Schutz ist sowohl für Segelboote als auch für kleinere Yachten unerlässlich. Experten raten hier zu einer Deckungssumme vom mindestens fünf Millionen Euro für Sach...
Versicherung muss Neupreis für zerstörte Brille erstatten Nach einem Urteil des Landgerichts Münster muss die Haftpflichtversicherung den Neupreis für eine bei einem Unfall zerstörte Brille erstatten (Az.: 1 S 8/09). Darauf weist der Bund der Versicherten in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg hin. Im konkreten Fall war der Kläger in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem seine Brille kaputtging. Die Brille war fast fünf Jahre alt. Der Kläger kaufte sich ein vergleichbares Modell und zahlte für sie über 700 Euro. Die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers wollte dem Kläger jedoch nur 300 Euro erstatten, weil es sich bei der zerstörten Brille um k...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)