Kündigung von Lebensversicherungen nehmen zu » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Lebensversicherung > Kündigung von Lebensversicherungen nehmen zu

Aus dem Bericht “Geschäftsentwicklung 2008” des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) geht hervor, dass das Stornovolumen bei Lebensversicherungen ein neues Rekordniveau erreicht hat: Im letzten Jahr wurden in Deutschland Lebensversicherungen im Wert von rund 14 Milliarden Euro gekündigt, im Vorjahr (2007) betrug der Wert der stornierten Lebensversicherungen noch 12,1 Milliarden Euro.

Der Frankfurter Policenhändler “Policen Direkt” interpretiert diese Zahlen als weiteren Hinweis für das mangelnde Wissen der Kunden über Alternativen zur Versicherungskündigung. Demnach scheinen nur wenige Betroffene zu wissen, dass eine Kündigung einer Lebensversicherung fast immer mit finanziellen Nachteilen verbunden ist, weil diese Anlagen langfristig ausgelegt sind. In der Regel werden die Renditeziele auch erst am Ende der Laufzeit erreicht.

Statt die Lebensversicherung zu kündigen, empfehlen Versicherungsexperten und Verbraucherschützer das Beleihen der Versicherung oder ihren Verkauf am Zweitmarkt. Hiermit könnten sie 15% mehr rausholen als mit einer Kündigung und der ein eingeschränkter Todesfallschutz bliebe weiterhin erhalten. Das Beleihen von Versicherungen kann sich ebenfalls lohnen: Laut “Policen Direkt” beträgt der Zinssatz für Policendarlehen im Durchschnitt fast 7%.