Lufthansa Sunshine Insurance: Schönwetter-Versicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Lufthansa Sunshine Insurance: Schönwetter-Versicherung

Lufthansa versüßt seinen Kunden mit der Sunshine Insurance selbst einen verregneten Urlaub, denn hierbei handelt es sich um eine Versicherung gegen Regenwetter. Vom 5. – 18. August bietet Lufthansa den Sunshine-Tarif auf Flügen ab Deutschland zu ausgewählten Zielen an. Sollte es auf der Reise regnen, erstattet Lufthanse pro Regentag 20 Euro (insgesamt maximal 200 Euro pro Person).

Der Start der Reise mit Sunshine-Tarif muss zwischen dem 1. September und 31. Oktober 2009 liegen. Die Sunshine Insurance gilt für insgesamt 36 Ziele weltweit: Abu Dhabi, Bahrain, Barcelona, Bastia, Bilbao, Bologna, Boston, Casablanca, Chicago, Dubai, Faro, Florenz, Istanbul, Johannesburg, Kairo, Lissabon, Los Angeles, Malta, Madrid, Malaga, Marseille, New York, Nizza, Palma, Philadelphia, Porto, Rom, San Francisco, Split, Tel Aviv, Tunis, Valencia, Venedig, Verona, Washington und Zagreb. Bei der Buchung des Sunshine-Tickets wird die Sunshine Insurance automatisch und ohne Aufpreis bei dem Kooperationspartner der Lufthansa, der WÜBA Versicherungs-AG abgeschlossen.

Der Versicherungsschutz tritt bei Ankunft am Zielort vor 16:00 Uhr bereits am Ankunftstag, bei einer späteren Ankunft um 00:00 Uhr am Folgetag in Kraft. Er endet am Abreisetag (bei Abflugzeit nach 14:00 Uhr) oder um 00:00 Uhr des Abreisetages (bei früherem Abflug). Um die Regentage erstattet zu bekommen, muss man einfach bis spätestens vier Wochen nach dem Rückflug die erforderlichen Belege (Reisebeleg, Bordkarten des Hin- und Rückflugs, Auflistung der Regentage) an den Versicherer schicken. Als Regentage werden die Tage anerkannt, für die am Zielort auf wetteronline.de ein Niederschlag von mehr als 5mm/qm dokumentiert wird.