Immer noch 45.000 Deutsche ohne Krankenversicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Immer noch 45.000 Deutsche ohne Krankenversicherung

Anfang 2007 waren Medienberichten zufolge noch 211.000 Menschen in Deutschland nicht krankenversichert. Durch die Einführung der Versicherungspflicht im Rahmen der Gesundheitsreform im April 2007 sollte sich dies ändern. Tatsächlich ist die Zahl der Menschen ohne Krankenversicherung seitdem rückläufig, doch wie das Bundesgesundheitsministerium mitteilte haben immer noch 45.000 Deutsche keine Krankenversicherung.

In den letzten beiden Jahren registrierten die Gesetzlichen Krankenkassen 140.000 und die Privaten Krankenkassen 26.000 Neuanmeldungen von Rückkehrern. Der neue Basistarif in der PKV, der nicht eine Risikoprüfung gebunden ist, wurde von 9000 Menschen gewählt. Diese Entwicklung sei ein Erfolg, so der Bundesverband der Verbraucherzentralen, der jedoch auch darauf hinwies, dass die Beitragszahlungspflicht für viele Versicherte ein Problem ist.

Wer vorher nicht versichert war und nun in die Krankenversicherung zurückkehrt, muss alle, seit dem 1. April 2007 angefallenen Beiträge rückwirkend bezahlen. Dem Verband zufolge sollen viele Krankenkassen auf die Anfrage nach Ratenzahlungen oder Stundung der Beiträge sehr restriktiv reagiert haben.