Englische Lebensversicherung: Machen Sie es wie die Queen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Lebensversicherung > Englische Lebensversicherung: Machen Sie es wie die Queen

Nachdem die Steuervorteile bei der Kapital-Lebensversicherung seit Anfang 2005 reduziert wurden, rückt die Frage nach der Rendite stärker in den Mittelpunkt. Und hier können englische Lebensversicherungen im Durchschnitt einige Prozentpunkte mehr vorweisen als die Produkte deutscher Versicherer. Zudem gelten die Verwaltungsgebühren auf der Insel als niedriger.

Zu den großen Anbietern in Großbritannien gehört die Gesellschaft Clerical Medical, die auch zahlreiche deutsche Kunden hat. Das Unternehmen, das seit 1824 besteht, erhält regelmäßig Bestnoten von internationalen Ratingagenturen. Wer dort einen Vertrag abschließt, befindet sich übrigens in bester Gesellschaft: Auch die königliche Familie läßt einen Teil ihres Vermögens von Clerical Medical verwalten.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Steuerfreiheit von Lebensversicherungen kann gerettet werden Rein statistisch wird fast jede zweite Lebensversicherung vorzeitig aufgelöst. Bei Verträgen, die vor dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurden, gilt, dass eine Einmalauszahlung nach einer Laufzeit von 12 Jahren komplett steuerfrei ist. Anita Käding vom Bund der Steuerzahler erklärt, dass diese Steuerfreiheit gerettet werden kann. Wenn nämlich während der Laufzeit einer Kapitallebensversicherung der Versicherungsnehmer wechselt, wird dies nicht als neuer Vertragsabschluss gewertet, urteilte der Bundesfinanzhof kürzlich (Az.: VIII B 48/08). Da es sich hierbei dann weiterhin um einen Altvertrag h...
Deutsche wissen wenig über Absicherung durch die Risiko-Lebensversicherung Viele Verbrauchen fragen sich beim Abschluss einer Versicherung, welche Absicherungen dieser Art tatsächlich wichtig sind und welche für einen Lebensabschnitt als weniger relevant angesehen werden müssen. Ein Beispiel hierfür ist die Risikolebensversicherung. Zahlreiche Bundesbürger wissen auch weiterhin nicht, welche Risiken durch die Risikolebensversicherung abgedeckt werden. Dass es sich bei der Risiko-Lebensversicherung der Sparkasse in erster Linie vor allem um eine Hinterbliebenenvorsorge handelt, ist vielen nicht bewusst. Hinterbliebene werden durch die Risikolebensversicherung finanzi...
Lebensversicherungen wieder stärker gefragt Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat seine Broschüre ‚"Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2006" veröffentlicht. Aus der Broschüre geht hervor, dass der Kapitalbestand der Lebensversicherer im Jahre 2006 676 Milliarden Euro betrug (inkl. Pensionskassen). Das endgültige Geschäftsergebnis ergab, dass im Jahre 2006 rund 78,3 Milliarden Euro in Lebensversicherungen, Pensionskassen oder Pensionsfonds eingezahlt wurden. Daraus ergeben sich pro Haushalt in Deutschland durchschnittlich 2.000 Euro im Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Ansti...
‚“Höchstwert-Garantie“ bei Lebensversicherung Die HUK-Coburg Lebensversicherung hat Ihr Angebot auf dem Sektor der Lebensversicherungen ausgeweitet. Es wird zukünftig eine fondgebundene Lebens- und Rentenversicherung mit ‚"Höchstwert-Garantie" geben. Das Angebot soll einen Kompromiss darstellen zwischen einer sicheren Lebensversicherung und einer potentiell renditestarken Aktienanlage. Zunächst sichert der Fonds mit Höchstwert-Garantie dem Kunden die Kurshöhe zu Beginn des Vertrages bis zum Ende. Es wird jedes Mal, wenn der Kurs zum Monatsende einen neuen Höchstwert erreicht, dieser als neuer Garantiewert gesetzt. So erzielte B...
Rendite von Lebensversicherungen auf Rekordtief Wie die Rating-Agentur Assekurata mitteilte, sinkt die laufende Verzinsung von Lebens- und Rentenversicherungen in diesem Jahr auf ein Rekordtief. Die Agentur befragte 67 Lebensversicherer und erhielt von 50 Versicherern die Bestätigung, dass diese ihre Überschussbeteiligung im aktuellen Jahr senken werden. Noch liegt die Gesamtverzinsung für Kapitallebensversicherungen bei durchschnittlich 4,93%, nach der Anpassung bei nur noch 4,73%. Bei der privaten Rentenversicherung sinkt sie von 4,78% auf 4,66% und bei der Riester-Rente von 4,56% auf 4,49%. Im Durchschnitt sinkt die Überschussbeteiligung...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)