Laptop-Diebstahl: Versicherung zahlt nicht bei Fahrlässigkeit » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Laptop-Diebstahl: Versicherung zahlt nicht bei Fahrlässigkeit

Für teure Laptops schließen viele Außendienstler und andere Geschäftsreisende häufig eine Diebstahlversicherung ab. Ein ‚"Rundum-Sorglos-Paket" buchen sie damit aber nicht, wie ein Blick auf die Rechtsprechung zeigt.

Schon wer seinen Laptop nur kurze Zeit aus den Augen läßt, zum Beispiel beim Telefonieren oder beim Kauf einer Fahrkarte am Bahnhof, handelt grob fahrlässig. Nutzt ein Dieb die ‚"Gunst der Sekunde", bleibt der Bestohlene auf dem Schaden sitzen – die Diebstahlversicherung braucht unter Verweis auf die Fahrlässigkeit nicht zu zahlen.

Eine ähnliche Regelung gilt beim Computer-Diebstahl aus dem Auto. Liegt das Notebook sichtbar im Wagen, etwa auf dem Beifahrer- oder Rücksitz, so gehen die Gerichte auch hier von ‚"grober Fahrlässigkeit" aus und geben den Versicherungen das Recht, die Zahlung zu verweigern.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Kasse muss nicht für Brustvergrößerung zahlen Eine Frau, die sich eine Brustvergrößerung von ihrer gesetzlichen Krankenkasse bezahlen lassen wollte, ist vor dem Landessozialgericht in Darmstadt mit ihrer entsprechenden Klage gescheitert. Die Richter wiesen die Forderung der Versicherten ab und ließen auch psychische Probleme in Folge der vermeintlich zu kleinen Brüste nicht als Argument gelten. Das Gericht schloss sich in seinem Urteil der Meinung der Krankenkasse an, dass es sich lediglich um einen kosmetischen, nicht jedoch einen medizinisch notwendigen Eingriff handeln würde. Und die Kosten für kosmetische Operationen müssen die Krank...
Nur private Unfallversicherung zahlt bei Heimwerker-Unfällen Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Berlin, und die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg weisen darauf hin, dass jedes Jahr rund 300.000 Heimwerker verunglücken, die häufigsten Verletzungen sind Stürze, Schnittwunden und Quetschungen. Rund 80% der verunglückten Heimwerker sind Männer. Doch wer zahlt in so einem Fall? Da Heimwerker-Unfälle in der Regel in der Freizeit passieren, haftet die gesetzliche Unfallversicherung nicht. Deshalb ist Heimwerkern, die regelmäßig zuhause zum Werkzeug greifen um zu reparieren oder renovieren, zu einer privaten Unfallversicherung...
Skandal bei United-Health Group Krankenversicherung Wie die United-Health Group am Donnerstag bekannt gab, muss der im Sommer 2006 geschasste McGuire weitere 400 Mill. Dollar zurückzahlen. Bereits zuvor musste er 200 Millionen Dollar Gewinn aus Aktienoptionen zurückzahlen. Darunter befinden sich Aktienoptionen im Wert von 320 Millionen Dollar sowie Pensionsansprüche in Höhe von 91 Mill. Dollar. Laut Berichten von US-Medien beliefen sich McGuires Aktienoptionen insgesamt auf einen Wert von mehr als einer Milliarde Dollar. McGuire erklärte ja bereits Mitte Oktober seinen Rücktritt. Mittlerweile sind mehr als 140 US-Firmen in die Sache verwickelt...
Allianz macht sich in der Türkei stark Die Allianz Versicherung will sich in der Türkei stark machen und stockt seine Beteiligungen an zwei türkischen Versicherungs-Joint-Ventures auf. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte heute in München, dass man in Verhandlungen mit seinem langjährigen Geschäftspartner Koc Holding steht und über den Erwerb von 47,1 Prozent der Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen Koc Allianz Sigorta sowie von 49 Prozent an der Koc Allianz Hayat ve Emeklilik verhandelt. Zum Kaufpreis machte das Unternehmen keine weiteren Angaben. Die Ko√ß Allianz Sigorta ist der drittgrößte Sachversicherer in der Türkei ...
Stiftung Warentest: Tipps zur Zahnzusatzversicherung Die Stiftung Warentest gibt wertvolle Tipps zur Zahnzusatzversicherung, die sich vor allem dann lohnt, wenn Verbrauchern eine teure Zahnersatzversorgung und teure Materialien wichtig sind. Dann ist ein möglichst leistungsstarker Tarif auszuwählen, wie z.B. der mit "sehr gut" bewertete günstigste Tarif, der EZ+EZT von HanseMerkur oder der Tarif central.prodent der Central Krankenversicherung. Teurer, aber mit den umfangreichsten Zahnersatzleistungen sind die Tarife ZAB+ZAE+ZBB von den Direktversicherern Ergo Direkt und Neckermann. Wer mit einer Zahnzusatzversicherung den Eigenanteil an der Reg...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)
2 Kommentare für “Laptop-Diebstahl: Versicherung zahlt nicht bei Fahrlässigkeit
  1. Matt

    Fraglich ist aber dann, ob es auch grob fahrlässiges Handeln ist, wenn das Notebook im abgeschlossenen und nicht einsehbaren Kofferraum eines Fahrzeugs ist und das komplette Fahrzeug geklaut wurde.
    Dieses ist mir passiert.

    Hilfestellungen? Antworten? Rechtssprechung hierzu?

  2. Linda

    Oder wenn der Laptop vom eigenen Balkon geklaut wird, was mir passiert ist… was sagt die Versicherung dann?

Kein Kommentieren mehr möglich.