Wie lassen sich die Sozialversicherungskosten senken? » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Wie lassen sich die Sozialversicherungskosten senken?

Europaweit läuft die Diskussion darüber, wie die stetig steigenden Sozialausgaben in Zukunft finanziert werden können. Frankreichs Präsident Jacques Chirac plant nun, die Arbeitgeber stärker zur Kasse zu bitten. Sie sollen Sozialabgaben nicht mehr nur auf die Löhne ihrer Angestellten entrichten, sondern ‚"auch auf Kapitalinvesitionen". Chirac stößt damit vor allem in der Wirtschaft auf heftigen Widerstand. Experten befürchten deutlich nachlassende Investitionen und damit sinkende Chancen für besonders innovative Unternehmen.

Werden die Pläne in die Tat umgesetzt, entscheidet sich Frankreich für ein grundlegend anderes Modell als Deutschland. Die Große Koalition in Berlin will einen Teil der Mehreinnahmen aus der Mehrwertsteuererhöhung ab 2007 nutzen, um den Steueranteil an den Sozialversicherungskosten zu erhöhen und so die Arbeitskosten zu senken. Ähnliche Pläne hatte bislang auch die Regierung in Paris verfolgt. Nun jedoch scheint ein Kurswechsel zu erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Kreditkarte von Germanwings im Schnelltest Die Fluggesellschaft Germanwings bietet ein Kreditkarten-Paket an, das im ersten Jahr kostenlos ist, aber in der Folge 49,99 Euro an Jahresgebühren kostet. Die Stiftung Warentest hat dieses Angebot einem Schnelltest unterzogen und kommt zu dem Ergebnis, dass die Leistungen den hohen Preis ab dem zweiten Jahr nicht rechtfertigen. Das Kreditkarten-Doppelpaket Gold besteht aus einer Visa Business Karte und einer Mastercard, einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Reisekrankenversicherung. Wer einen Flug bei Germanwings bucht, erhält 250 Gratismeilen und wer mit der Visa-Karte bucht, er...
Neuregelung der privaten Haftpflichtversicherung Ab dem 1.1.2008 gibt es Neuerungen in der privaten Haftpflichtversicherungen, durch die der versicherte Personenkreis erheblich erweitert und vereinfacht wird. So gilt der Versicherungsschutz in der Privaten Familien-Haftpflichtversicherung nicht nur für den Versicherungsnehmer und den nahen Angehörigen, die mit ihm in häuslicher Gemeinschaft leben, sondern für alle Personen im Haushalt, z.B. Großeltern oder andere Verwandte. Bislang waren Kinder nur bis zu ihrem 18. Lebensjahr bzw. bis zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit über die Haftpflichtversicherung ihrer Eltern mitversichert. Ab sof...
ADAC erhöht Leistungen der WassersportVersicherung Zum 1. Januar 2009 hat der ADAC die Leistungen in seiner Wassersport-Haftpflichtversicherung erhöht: Bei Personen- und Sachschäden erhöht sich die Deckungssumme auf maximal 15 Millionen Euro, Vermögensschäden auf 250.000 Euro (vorher: 100.000 Euro) und Mietsachschäden auf 200.000 Euro (vorher: 20.000 Euro). Neu ist auch, dass Beiboote bis 50 PS (vorher: 25 PS) mitversichert sind. Auch im Urlaub gecharterte Wassersportfahrzeuge sind von der Versicherung abgedeckt, allerdings dürfen diese maximal 500 PS bzw. 100 m² Segelfläche haben und müssen der Art des eigenen versicherten Bootes entspreche...
Rentner müssen selbst für Pflegeversicherung aufkommen Das zum 1. April 2004 geänderte Gesetz zur Pflegeversicherung sorgte dafür, dass die 50% des Rentenversicherungssatzes von 1,7%, der bislang von der Rentenversicherung an die Pflegeversicherung gezahlt wurde entfällt und die Rentner für diesen Beitrag selbst aufkommen müssen. Das Gesetz barg reichlich Diskussionsstoff, viele halten es für unsozial und ungerecht, weil es wieder die Rentner sind, die hier zusätzlich zahlen müssen. Jetzt hat sich das Bundessozialgericht mit dem Gesetz beschäftigt und es für rechtsgültig und vor allem mit dem Grundgesetz vereinbar erklärt. Als Reaktion auf die K...
Keine Versicherung außerhalb der Saison Viele Cabrios und Motorräder sind mit einem Saisonkennzeichen ausgestattet, da in den Wintermonaten kaum gefahren wird und so die Versicherungsbeiträge nur auf einen Teil des Jahres beschränkt sind. Die meisten Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen sind bis Ende Oktober angemeldet, in Ausnahmefällen auch bis September oder November. Nach Ablauf der Saison, die man rechts am Kennzeichen ablesen kann, darf das Fahrzeug in der Äffentlichkeit weder gefahren noch abgestellt werden. Ignoriert man das Saisonkennzeichen, kann das teuer werden, in diesem Fall werden sowohl Punkte in Flensburg als auch ein Bu...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)