UMTS Flatrate: Moobicent HSDPA Flatrate » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Sonstige News > UMTS Flatrate: Moobicent HSDPA Flatrate

Es wird immer wichtiger für Versicherungsmakler auch beim Kunden online gehen zu können. Viele Versicherungs-Vergleichsrechner laufen online auf der Firmenhomepage, aktuelle Testberichte zu Angeboten der eigenen Versicherungsgesellschaft sollen präsentiert werden und in vielen weiteren Fällen ist es wichtig überall einen Internetzugang zu haben. Ein mobiler Internetzugang erspart einem das mühselige Downloaden von Inhalten auf das Notebook.

Hier kommt die Moobicent Flatrate ins Spiel, Moobicent bietet seinen Kunden eine echte Flatrate für mobilen Internetzugang über das Vodafone D2 Netz für 39,95 Euro im Monat. Das Angebot ist weder in der Datenübertragung noch zeitlich begrenzt. Moobicent bietet Übertragungsraten bis zu 7,2 M/Bits also vollen DSL Speed, somit ist die Moobicent Flatrate natürlich auch eine gute Alternative für diejenigen bei denen kein DSL verfügbar ist.

Als Hardware kann entweder eine PC Express Card für Notebooks oder eine USB Easy Box gewählt werden, diese kann durch Einmalzahlung oder über Ratenzahlung erworben werden. Eine Prüfung welches Netz und somit welche Geschwindigkeit am jeweiligen Wohnort anliegt, kann einfach Online bei Moobicent durchgeführt werden: Hier direkt online prüfen

Moobicent bestellen kann man einfach und bequem über das Internet, nach nur wenigen Tagen ist man dann von fast überall mobil in DSL Geschwindigkeit unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Versicherungskunden sollen mehr Rechte bekommen Wichtige Teile des Versicherungsrechts, das die Beziehungen zwischen Versicherungen und ihren Kunden regelt, sind bereits mehr als 100 Jahre alt. Höchste Zeit also für eine Überarbeitung, findet auch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD). Die Ministerin hat nun angekündigt, ein neues ‚"Versicherungs-Vertragsgesetz" zu erarbeiten. Es soll 2008 in Kraft treten und dann für alle Verträge gelten – also nicht nur für neu abgeschlossene Policen, sondern auch für bereits laufende. Alle wichtigen Versicherungsarten sollen davon betroffen sein. ‚"Die Kunden werden durch die neu...
Immer noch hohe Angst vor Altersarmut Ungeachtet des Wirtschaftsaufschwungs im laufenden Jahr haben der jüngsten Studie der Postbank und des Instituts für Demoskopie Allensbach zufolge 16,3% der Befragten Angst vor Altersarmut und sorgen sich um ihren Lebensunterhalt im Alter. Vor allem im Osten Deutschlands ist diese Angst im Vergleich zum Vorjahr sogar noch angestiegen. So sind in den neuen Bundesländern 25% der Befragten fast sicher, dass sie ihren Lebensunterhalt im Alter nicht alleine werden bestreiten können, das sind 5% mehr als im Vorjahr. Sind es bei den heutigen Ruheständlern 18%, die über eine unzureichende Altersvorso...
Geschäftsbericht 2006 von Europa Versicherung Vor kurzem wurden der Geschäftsbericht der Europa Lebensversicherung AG und der Europa Sachversicherung AG für das Jahr 2006 veröffentlicht. Die Zahlen zeigen, dass die Europa Versicherung mit Ihrem Ergebnis erneut über dem Branchendurschnitt liegt. Dabei ist besonders beachtlich, dass die Versicherung sowohl im Bereich Ertrag als auch im Bereich Wachstum zulegen konnte, was zwei Bereiche sind, die sich häufig gegenseitig ausschließen. Besonders erfolgreich war die Europa Versicherung im Bereich der Lebensversicherungen. Hier konnten die Beitragseinnahmen um 5,2 Prozent auf 276 Millionen Eur...
Kfz Versicherung wechseln – Autoversicherung kündigen Nur noch wenige Tage haben Autofahrer Zeit ihre Kfz Versicherung zu wechseln. Als Stichtag gilt auch in 2008 wieder der 30. November, bis dahin können Autofahrer sich für eine neue Versicherung entscheiden und ab Januar in diese wechseln. Die Hochsaison in Sachen Autoversicherung wechseln ist angebrochen und die Vergleichsrechner zur Kfz Versicherung laufen speziell im Internet aktuell auf Hochtouren. Schnäppchenjäger versuchen den für sich besten und günstigsten Tarif zu finden und das meist mit Erfolg. Speziell das Internet ist ein "Paradies" um den für sich besten und billigsten Tarif zu ...
Flug nicht angetreten – Steuern und Gebühren zurückfordern Wer seinen gebuchten Flug verfallen lässt, bekommt in der Regel bei keiner Fluglinie kein Geld zurückerstattet. Doch mit dieser gängigen Praxis müssen sich Passagiere nicht länger abfinden, denn in dem Gesamtflugpreis sind einige Gebühren und auch Steuern enthalten, die bis zu drei Jahre nach dem gebuchten Flugtag zurückgefordert werden können. Gerade bei günstigen Flugpreisen machen die zahlreichen erhobenen Gebühren wie die Luftsicherheitsgebühr, der Treibstoffzuschlag, Reservierungsgebühren und das Passagierentgelt zusammen mit der Mehrwertsteuer bei Inlandsflügen sogar einen Großteil des ...
Von Mario (Insgesamt 372 News)