Winterurlaub ohne Winterreifen: Versicherungsschutz in Gefahr » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Winterurlaub ohne Winterreifen: Versicherungsschutz in Gefahr

Andere Länder, andere Sitten: Im europäischen Ausland gibt es vielfach abweichende Verkehrsregeln, die Autoreisende vor Urlaubsbeginn gründlich studieren sollten. Dafür gibt es gleich zwei gute Gründe. Zum einen drohen im Urlaubsland Bußgelder bei Verstößen gegen die geltenden Vorschriften. Zum anderen kann der Versicherungsschutz in Gefahr geraten.

Ist ein Autofahrer im Winter im Ausland mit Sommerreifen unterwegs, obwohl im betreffenden Staat Winterreifen verpflichtend sind, muss die Versicherung nämlich für Unfallschäden auf schneeglatter Straße unter Umständen nicht aufkommen.

In Norwegen und Schweden etwa herrscht eine generelle Winterreifenpflicht, von der Touristen allerdings ausgenommen werden. Weniger großzügig ist man in Finnland, wo Winterreifen mit mindestens drei Millimetern Profiltiefe auch für Ausländer vorgeschrieben sind.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

KFZ Versicherung wechseln und Geld sparen Noch bis zum 30. November haben Autofahrer Zeit um Ihre Autoversicherung zu kündigen und zu einer anderen Gesellschaft zu wechseln. Seit Mitte 2004 liefert sich die Branche einen erbitterten Preiskampf in Sachen Kfz versicherung, mit der Konsequenz das die Tarife für Kfz-Versicherungen im Schnitt um rund zehn Prozent gesunken sind. Im letzten Jahr wechselte fast jeder zehnte Autobesitzer seinen Versicherungsschutz. Bei einem Umstieg vom teuersten auf den billigsten Versicherer können Autofahrer bis zu 65 Prozent sparen. Derzeit planen mindestens 3,2 Millionen Deutsche, auf eine andere Kfz-Ver...
Autounfall – was ist zu tun? In Deutschland ereignen sich jedes Jahr 2,3 Millionen Verkehrsunfälle. Bei ihnen werden 430.000 Personen verletzt und für rund 5000 Menschen enden Verkehrsunfälle in jedem Jahr tödlich. Wer in einen Autounfall verwickelt ist, sollte einige Verhaltensregeln beachten, damit an der Unfallstelle alles korrekt abgewickelt wird. Zunächst ist ein unerlaubtes Verlassen des Unfallortes strikt verboten. Ein solches Verhalten, also Fahrerflucht, ist strafbar und kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Auch die Kfz-Haftpflichtversicherung kann Regress anmelden. Nach Informationen der Deutsche...
Allianz 24: Kfz-Tarif vergleichen und IPod gewinnen Wer sich bei der Allianz 24 Versicherung über den Kfz Tarifrechner online den Kfz-Versicherungstarif für sein Fahrzeug ausrechnen lässt, hat aktuell zusätzlich die Chance einen IPod zu gewinnen. Wer also gerade eh auf der Suche nach einer neuen Autoversicherung ist, sollte die Chance doch in diesem Zuge vielleicht gleich mit wahrnehmen. Die Berechnung des Kfz-Tarifs über den Onlinerechner der Allianz24 Versicherung nimmt gerade mal 3 Minuten in Anspruch und man wird belohnt mit günstigen Tarifen. Die Allianz 24 ist Testsieger in mehreren Magazinen gewesen, wie z.B.: im Focus, auto motor sport...
Kfz-Versicherung muss auch teure Gutachten zahlen Nach einem Urteil des Nürnberger Amtsgerichts muss eine Kfz-Versicherung auch dann bei alleiniger Haftung ihres Kunden die Gutachterkosten der gegnerischen Seite bezahlen, wenn diese über dem Durchschnittspreis liegen (Az.: 31 C 8164/10). Darauf weist die Deutsche Anwaltshotline hin. Im konkreten Fall hatte ein vom Unfallopfer beauftragtes Sachverständigenbüro ein Gutachten erstellt, das es der gegnerischen Kfz-Versicherung mit 866,74 Euro in Rechnung stellte. Diese weigerte sich als alleiniger Hafter für den Unfall jedoch, den vollen Betrag zu bezahlen und wollte nur knapp zwei Drittel der S...
Versicherungsschutz auch bei Kollision mit totem Wild Wie aus einem Urteil des Landgerichts Stuttgart hervorgeht, besteht der Versicherungsschutz eines Autofahrers auch, wenn er aufgrund des Überfahrens von bereits totem Wild einen Unfall verursacht (Az.: 5 S 244/06. Das Gericht war der Meinung, dass es versicherungsrechtlich keinen Unterschied macht, ob es zur Kollision mit einem lebenden, bewegten oder mit einem toten Tier kam. Deshalb sei die Versicherung auch in diesem Fall zu den entsprechenden Zahlungen verpflichtet. Im konkreten Fall hatte ein Mann ein auf der Fahrbahn liegendes totes Wildschwein überfahren, wodurch es zu einem Unfall kam...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)