Auslandsreise-Krankenversicherung für einen sorgenfreien Urlaub » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Auslandsreise-Krankenversicherung für einen sorgenfreien Urlaub

Wenn beim Blättern im Reisekatalog der Blick auf Meer und Palmenstrand fällt, dann scheint der Traum vom sorgenfreien Leben auf Zeit greifbar nahe. Bei aller Reiselust sollte jedoch niemand vergessen, dass man auch im Ausland krank werden kann. Und dann bietet die ‚"normale" Krankenversicherung bei weitem nicht denselben Schutz wie zu Hause.

Insbesondere dann, wenn ein Rücktransport in die Heimat erforderlich wird, kann das den Patienten teuer zu stehen kommen. Die Erstattung von Behandlungs- und Krankenhauskosten in einem fremden Land ist ebenfalls mit vielen Problemen verbunden.

Wer sorgenfrei reisen möchte, sollte sich deshalb rechtzeitig vor Urlaubsbeginn um eine Auslandsreise-Krankenversicherung kümmern. Diese bietet bei niedrigen Beiträgen maximalen Schutz – und ein rundherum sicheres Gefühl auch Tausende Kilometer von zu Hause entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Debeka für Pflicht zur Krankenversicherung Dem Verbraucherschutz nach gibt es ca. 500.000 Menschen ohne Krankenversicherung, also Menschen die weder eine gesetzliche Krankenversicherung noch eine private Krankenversicherung nachweisen können. Die Debeka Versicherung fordert nun eine gesetzliche Pflicht zu Krankenversicherung. Wer seine Krankenversicherung kündigt muss seinem Versicherer eine Folgeversicherung nachweisen, so Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender des Versicherungsunternehmens Debeka gegenüber dem Handelsblatt. Dem Versicherungsvertragsgesetz nach kann jeder Versicherte, der seinen Krankenkassenbeitrag zwei Monate nicht zahlt...
GKV fordert Reform beim Pflege-TÜV Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) fordert eine umgehende und weitreichende Reform des aktuellen Notensystems beim Pflege-TÜV. Der Vorstand des GKV- Spitzenverbandes Klaus-Dieter Voß erklärte gegenüber den "Ruhr Nachrichten", es sei nicht hinnehmbar, dass Pflegeheime trotz mangelhafter Einzelbewertungen noch eine gute Gesamtnote erhalten. Durch die Mischbewertung wurden Pflegeheime als gut bewertet, die vorher durch mangelernährte oder dehydrierte Patienten aufgefallen seien. Voß fordert deshalb eine stärkere Gewichtung von besonders kritischen Punkten. Auch die bay...
Achtung Wartezeiten! Beim Abschluss eines Versicherungsvertrages sollte man daran denken, dass der Versicherungsschutz nicht automatisch sofort und in vollem Umfang besteht. Oftmals ist dieser in den ersten Monaten oder Jahren nach Versicherungsbeginn eingeschränkt, vor allem in der Kranken- und Rechtsschutzversicherung sind Wartezeiten üblich. Mit dieser Regelung wollen Versicherungen vermeiden, dass Verträge abgeschlossen werden, weil aktuell oder in absehbarer Zeit ein Schaden vorliegt. Bei der privaten Krankenversicherung sind die Wartezeiten vor allem bei Zusatzversicherungen die Regel. Diese betragen oft ac...
GKV: Defizit trotz höherem Steuerzuschuss Am Freitagabend wurde bekanntgegeben, dass der Steuerzuschuss für die gesetzlichen Krankenkassen im nächsten Jahr aufgrund krisenbedingter Ausfälle einmalig um 3,9 Milliarden Euro erhöht werden soll. Darauf haben sich laut "Handelsblatt" Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) und Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geeinigt. Einem Sprecher zufolge muss dieser Entscheidung noch das Kabinett und Parlament zustimmen. Insgesamt würden damit im kommenden Jahr rund 15,7 Milliarden Euro aus Steuermitteln in den Gesundheistfonds fließen, schreibt das "Handelsblatt". Florian Lanz, Sprecher des GK...
29 Euro Kopfpauschale? Medienberichten zufolge plant Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler die Einführung einer Kopfpauschale in Höhe von 29 Euro. So war in der "Märkischen Allgemeinen" zu lesen, dass die genannte Kopfpauschale ab 2011 von jedem Versicherten, zusätzlich zu den normalen Beiträgen, abgeführt werden müsse. Gleichzeitig soll der Sonderbeitrag der Arbeitnehmer zur Krankenversicherung (0,9%), der im Jahr 2005 eingeführt wurde, wieder abgeschafft werden. Ein Sprecher des Ministeriums bezeichnete die Berichte jedoch als "Spekulation" und weist die darin enthaltenen Äußerungen über eine 29-Euro-Kopfpaus...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)