Riester-Rente zum Jahresende sehr gefragt » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Riester-Rente > Riester-Rente zum Jahresende sehr gefragt

Wie erwartet, gab es in den letzten Tagen des Jahres 2005 einen regelrechten Ansturm auf die Riester-Rente. Einzelne Versicherungsunternehmen haben in den Dezember-Wochen ein Drittel aller Neuverträge des Gesamtjahres 2005 abgeschlossen.

Die Versicherer hatten zuvor verstärkt die Werbetrommel in Sachen Riester-Rente gerührt. Ihr Argument: Wer bis zum 31. Dezember 2005 einen Vertrag abgeschlossen hatte, konnte sich auf diese Weise noch die komplette staatliche Förderung für das Kalenderjahr 2005 sichern.

Einen weiteren Grund für die gestiegene Nachfrage sehen Experten in der letzten Chance für alle Männer, einen Riester-Vertrag zu den bislang geltenden, für sie vorteilhaften Konditionen abzuschließen. Ab Januar 2006 müssen die Versicherer ‚"Unisex-Tarife" mit denselben Tarifen für Frauen und Männer anbieten. Für männliche Versicherte bedeutet das höhere Beiträge – sie hatten bislang wegen ihrer statistisch niedrigeren Lebenserwartung weniger Geld einzahlen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Urteil: Riester-Rente Gebühr nicht rechtmäßig Wie die berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichtet, darf ein früheres Tochterunternehmen des Heidelberger Finanzdienstleisters MLP nur ein Zehntel der ursprünglich geforderten Kosten als gebühr für die Riester Rente verlangen.So hat zumindest das Heidelberger Amtsgericht in einem jetzt veröffentlichten Urteil entschieden, wobei die die Entscheidung noch nicht rechtskräftig ist. Die Formulierung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Versicherers seien missverständlich gewesen und deswegen zu Gunsten des Kunden auszulegen (AZ: 30 C 122/06). Durch den Urteilsspruch spare der Kläge...
Riester-Rente der Allianz abgemahnt Nach eigenen Angaben hat der Bund der Versicherten (BdV) und die Verbraucherzentrale Hamburg die Allianz Lebensversicherung wegen ihrer Riester-Rente abgemahnt. Sie wurde wegen der intransparenten Vertragsbedingungen, die dem Versicherungsvertragsgesetz widersprechen und Geringverdiener, Ältere und kinderreiche Personen diskriminieren sollen, zu einem Vertriebsstopp der Riester-Rente in ihrer jetzigen Form aufgefordert. BdV-Vorstandsvorsitzender Axel Kleinlein erklärt, dass die Vertragsbedingungen der Allianz Riester-Renze einem Urteil des Verfassungsgerichts widersprechen und dass die Allian...
Hartz IV und die Riester-Rente Unter Umständen kann die Riester-Rente auch für Hartz-IV-Empfänger interessant sein, denn die Riester-Prämie darf von dem anrechnungspflichtigen Verdienst abgezogen werden. Damit wird der Eigenbetrag idealerweise durch ein höheres ALG II ausgeglichen. Wer ALG II erhält, darf grundsätzlich nur den Mindesteigenbetrag vom Einkommen absetzen, das sind in diesem Jahr 4% des Bruttoeinkommens oder maximal 2100 Euro. Die Grundzulagen von 154 Euro für Erwachsene und 185 Euro für jedes Kind werden von diesem Eigenanteil abgezogen. Es ist aber immer eine Einzahlung von 60 Euro pro Jahr fällig. Als all...
Riester-Rentenverträge erstmals rückläufig Zum ersten Mal seit dem Start der Riester-Rente ist die Zahl der staatlich geförderten Verträge zurückgegangen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wurden im Bundesarbeitsministerium im ersten Quartal 2013 rund 15,65 Millionen Verträge registriert, das sind 27.000 weniger als Ende 2012. Im Einzelnen hat sich zwar die Zahl der Banksparpläne und der Wohn-Riester-Verträge zusammen um 40.000 erhöht, gleichzeitig sind jedoch die Versicherungen um 31.000 und die geförderten Fondssparpläne um 36.000 Verträge zurückgegangen. Ein Sprecher des Ministeriums erklärte die Entwicklung mit einer gewisse...
Stiftung Warentest empfiehlt weiterhin Riester-Rente In der Dezember-Ausgabe ihrer Zeitschrift "Finanztest" hat die Stiftung Warentest 42 Riester-Rentenversicherungen getestet und befand schließlich fünf Produkte für "gut". Testsieger wurde die HUK24. Besser sind den Experten zufolge die Riester-Bausparverträge, vorausgesetzt man nutzt sie tatsächlich für den Kauf eines Eigenheims. Hier lag die Bausparkasse Wüstenrot am besten ab. Als Fazit des Tests empfiehlt die Stiftung Warentest trotz der immer wieder auftauchenden Kritik Verbrauchern weiterhin die Riester-Rente und rät dazu, sich die staatliche Förderung der privaten Altersvorsorge auf kei...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)