Versicherungen für Fahranfänger » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Versicherungen für Fahranfänger

Der Führerschein ist geschafft und das erste Auto steht auch schon auf dem Hof. Der Traum von vielen jungen Menschen ist es, endlich mit 18 Jahren Auto fahren zu dürfen. Besonders für junge Männer fangen die Probleme allerdings an, wenn es darum geht, das Fahrzeug zu versichern.

Die Stiftung Warentest hat vor kurzem eine Untersuchung durchgeführt, bei der Preis und Leistung von 55 Autoversicherungen verglichen wurden. Die Unterschiede waren dabei gravierend. So sollte die Jahresprämie für die teuerste Kfz-Versicherung fast 4.000 Euro kosten, und das bei schlechteren Leistungen als bei anderen Versicherern. So manches Fahrzeug eines Fahranfängers dürfte da günstiger gewesen sein.

Für junge Fahranfänger heißt es daher, mit den Versicherungen in Verhandlung zu treten und die Versicherungskonditionen auszuhandeln. So gut wie alle Versicherer bieten Rabatte und Sonderkonditionen an, durch diese sich der Tarif senken lässt. Dies geht von Alleinfahrerrabatten bis hin zum Garagenwagen. Auch die Variante, den Wagen als Zweitwagen bei den Eltern zu versichern wird gern gewählt und ist häufig die günstigste Variante der Versicherung.