Versicherungen gegen Graffitischäden » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Versicherungen gegen Graffitischäden

Bei Beschädigungen, die durch Graffitisprayer entstehen ist im vergangenen Jahr eine Zunahme von 5,9 Prozent im Vergleich zu 2006 zu erkennen. Die angezeigten Fälle belaufen sich gemäß polizeilicher Kriminalstatistik auf 781.117.

Auf den Kosten, die durch solche Schäden entstehen bleiben die Eigentümer der beschmierten Immobilien häufig sitzen. Zwar ist es so, dass einige Gebäudeversicherungen für solche Kosten aufkommen, in der Regel ist die Selbstbeteiligung aber so groß, dass diese die tatsächlichen Kosten für die Reinigung schon übersteigt.

Außerdem haben viele Versicherungen eine Höchstgrenze in ihren Policen vermerkt, bis zu der Schäden ohnehin nur übernommen werden. Bei der VHV Versicherung liegt diese Grenze bei 10.000 Euro mit einer Selbstbeteiligung von 500 Euro. Bei der Helvetia Versicherung werden maximal 2.500 Euro erstattet und die Selbstbeteiligung beträgt 300 Euro.