R+V Versicherung mit Rechtsschutz beim Forderungsausfall » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rechtsschutz > R+V Versicherung mit Rechtsschutz beim Forderungsausfall

Die Wirtschaft boomt und die Unternehmen haben die Auftragsbücher voll. Die Situation der Deutschen unternehmen war lange nicht so gut wie in diesem Jahr. Trotzdem kann es zu finanziellen Schwierigkeiten kommen. Wenn z. B. ein Kunde die Zahlung eines großen Auftrages verweigert, weil er mit der Qualität der Leistung nicht zu frieden ist, kann ein Unternehmen schnell in Schwierigkeiten kommen.

Wenn dann keine Einigung zwischen den Zwei Parteinen erzielt werden kann, bleibt häufig zur der Weg vor Gericht, um eine Zahlung vom Kunden durchzusetzen. Da in vielen Fällen allerdings nicht klar ist, wie so ein Verfahren ausgeht, verzichten viele Unternehmen auf diesen Weg, der in der Regel sehr kostspielig ist und erhalten kein Geld für Ihre erbrachte Leistung.

Die R+V Versicherung führt aus diesem Grunde zum 01.07.2007 die erste Warenkreditversicherung ein, die auch die Kosten für einen solchen Rechtsstreit übernimmt, also eine Rechtsschutzversicherung enthält. Dies gibt Unternehmen die Möglichkeit, bei Streitigkeiten den Anspruch auch bei hohen Gerichtskosten geltend zu machen. Die Kosten für die Versicherung sind abhängig vom Umsatz des Unternehmens.