Arbeitslosenbeiträge senken » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Arbeitslosenbeiträge senken

Die gute Konjunktur und die damit verbundene sinkende Arbeitslosenzahl macht es möglich. Die Prognose der Bundesagentur für Arbeit ergibt, dass mit einem Überschuss in Milliardenhöhe gerechnet werden kann. Der Überschuss wird höher sein, als die Gelder die für die Unterstützung von Arbeitslosen nötig ist.

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise ist deshalb der Meinung, dass dieser Umstand ein guter Grund wäre, die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung zu senken. Nach Expertenberechnungen würde eine Senkung der Lohnnebenkosten um 1 Prozent ca. 100.000 neue Jobs schaffen. Aufgrund dieser Aussichten sollte dieser Gedanke weiter verfolgt werden. Weise stellte sicher, dass seine Behörde darauf achten wird, dass genügend Gelder übrig bleiben, um die aktive Arbeitsmarkpolitik weiter zu führen. ‚"Mehr Geld bringt nicht automatisch mehr Wirkung" so Weise.

Diese unerwartete Entwicklung hat der Bundesagentur für Arbeit zusätzliches Geld eingebracht, das nicht geplant war und nun sinnvoll investiert werden muss.