Medikamente nicht im Auto aufbewahren » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Sonstige News > Medikamente nicht im Auto aufbewahren

Der Sommer hat begonnen und damit die Jahreszeit mit den höchsten Temperaturen. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hat darauf hingewiesen, dass man Medikamente nicht im Auto aufbewahren sollte, wenn es sehr warm ist. Große Hitze kann Medikamenten schaden und damit ihre Wirkung beeinträchtigen.

Wenn Medikamente über einen längeren Zeitraum hohen Temperaturen ausgesetzt sind oder dauerhafter Sonneneinstrahlung, so können Arzneimittel ihre Wirkung sogar verändern. Die Temperaturen, die in einem Fahrzeug entstehen können, dürfen nicht unterschätzt werden.

Auf der Hutablage beispielsweise können Temperaturen von bis zu 70 Grad erreicht werden und sogar im Handschuhfach sind Temperaturen von 60 Grad keine Seltenheit.

Medikamente, die nicht mehr benötigt werden oder abgelaufen sind, sollten auf jeden Fall in die Apotheke gebraucht werden, da die aus rechtlicher Sicht Restmüll darstellen. Apotheken nehmen eine fachgerechte Entsorgung vor.