Mit dieser Riester-Rente zum eigenen Haus » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Riester-Rente > Mit dieser Riester-Rente zum eigenen Haus

Altersvorsorge mit der Riester-Rente ist weitaus flexibler als gemeinhin bekannt. So dürfen Versicherte, die einen Riester-Vertrag abgeschlossen haben, zum Beispiel das angesparte Guthaben beleihen und als Sicherheit für ein Darlehen nutzen. Die staatliche Förderung bleibt davon unberührt.

Voraussetzung ist, dass der Kredit für den Kauf einer selbst genutzten Immobilie aufgenommen wird. Weiterhin muss gewährleistet sein, dass der Versicherte das Darlehen bis zum Rentenalter zurückzahlen kann.

Die teilweise Finanzierung eines Immobilienkaufes mit Hilfe des Guthabens im Riester-Vertrag kommt also nur dann in Frage, wenn der Käufer noch einige Jahre bis zur Rente arbeitet und somit genug Zeit hat, das Darlehen zu tilgen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Massive Kritik an Riester-Rente Vor 10 Jahren wurde die staatlich geförderte Riester-Rente eingeführt und wie eine aktuelle Studie zeigt, können viele der heutigen Angebote die damaligen Ansprüche nicht mehr erfüllen. Wie eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung gezeigt hat, fällt die Bilanz der Riester-Rente enttäuschend aus. Es gibt nur noch wenige rentable Angebote, die Mehrheit der Angebote fällt zu Ungunsten der Riester-Sparer aus, heißt es im Fazit der Studie. Dass die Rendite der Riester-Rente so niedrig wurde, liegt an der Umwandlung des Riester-Vertrags in eine private Rentenversicherung ab dem 85. Lebensjahr. Dies...
Lebenserwartung unterschätzt: Zu wenig Altersvorsorge Die Deutschen werden im Durchschnitt deutlich älter als sie denken. Das ist erfreulich, führt aber mitunter zu einem finanziellen Problem: Wie eine Umfrage im Auftrag der Allianz ergab, schätzen die Menschen mit der eigenen Lebenserwartung auch ihre Rentenbezugsdauer zu niedrig ein. Das wiederum führt dazu, dass dem Thema Altersvorsorge zu geringes Interesse beigemessen wird. So konnte bei der Befragung nur ein kleiner Prozentsatz einigermaßen präzise Angaben zur Höhe der staatlichen Zuschüsse machen, die es für die Riester-Rente gibt. Weniger als zehn Prozent der befragten jungen Berufstäti...
10 Jahre Riester-Rente Die Riester-Rente geht in ihr 10. Jahr und das ist für das Deutsche Institut für Altersvorsorge Anlass, einmal Bilanz zu der staatlich geförderten Form der privaten Altersvorsorge zu ziehen. Die hierzu durchgeführte Studie zeigte, dass es unter den Familien die meisten Riester-Sparer gibt. So haben sich 30% der Familien mit jüngeren Kindern (unter 16 Jahren) und 20% der Alleinerziehenden, aber nur jeweils 15% der Alleinlebenden und der kinderlosen Paare für die Riester-Rente entschieden. Doch nicht nur der Familienstand, sondern auch das Bildungsniveau scheint einen Einfluss zu haben. Während...
Riester-Rente für Männer nur wenig teurer Die Anbieter von Riester-Renten hatten sich im vergangenen Jahr heftig gegen die Einführung der so genannten Unisex-Tarife gewehrt. Mit einheitlichen Beiträgen für Frauen und Männer wollte die EU für mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern sorgen. Kritiker bemängelten, wegen der längeren Lebenserwartung von Frauen seien ihnen höhere Beiträge zuzumuten – schließlich erhielten sie auch über einen längeren Zeitraum Rentenleistungen. Seit Anfang 2006 gelten nun die Unisex-Tarife. Und selbst die Kritiker von einst räumen ein, dass die Anhebung der Beitragssätze für Männer moderat ausfiel. Mä...
Rürup: Private Altersvorsorge auf einem guten Weg Der ‚"Wirtschaftsweise" Bert Rürup sieht die Bundesregierung bei der Förderung der privaten Altersvorsorge auf dem richtigen Weg. Mit Blick auf die nach ihm benannte Rürup-Rente (auch als Basis-Rente bezeichnet) sowie die bereits einige Jahre zuvor eingeführte Riester-Rente stellt der Wissenschaftler fest, noch nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik sei privates Sparen fürs Alter so massiv gefördert worden. Rürup räumt allerdings auch ein, dass viele Bestandteile der Basis- oder Riester-Rente noch zu kompliziert seien. ‚"Vereinfachen kann man immer noch etwas", so ...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)