Bauhelfer anmelden » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Bauhelfer anmelden

Wer ein Haus baut ist auch auf die Hilfe von Freunden und Verwandten angewiesen. Der Bauherr sollte aber auf jeden Fall daran denken, dass er private Bauhelfer bei der Berufsgenossenschaft anmelden muss, damit diese versichert sind. Darauf hat die BG Bau in Frankfurt aktuell hingewiesen.

Die Anmeldung muss spätestens eine Woche nach Arbeitsbeginn erfolgen, wobei kurze Gefälligkeitsleistungen zwischen Verwandten nicht extra gemeldet werden müssen. Für die gesetzliche Unfallversicherung werden je nach Region 1,40 bis 1,87 Euro je Stunde berechnet.

Wenn Bauhelfer nicht länger als 40 Stunden auf dem Bau mitarbeiten fallen keine Extrakosten an, da dann die Unfallkasse der öffentlichen Hand eintritt. Bauherren sollten auf jeden Fall die Meldung bei der Berufsgenossenschaft vornehmen, da sie ansonsten haftbar gemacht werden können, wenn auf der Baustelle ein Unfall passiert.