Haftpflichtversicherung beim Bauen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Haftpflichtversicherung > Haftpflichtversicherung beim Bauen

Der Bund der Versicherten weißt darauf hin, dass eine Haftpflichtversicherung für Bauherren unumgänglich ist. Wer einen Hausbau plant sollte noch vor Baubeginn eine Haftpflichtversicherung abschließen, um bei eventuellen Schäden abgesichert zu sein.

Der Bauherr haftet grundsätzlich für seine Baustelle. Wenn also Beispielsweise ein Besucher auf der Baustelle in eine unbeleuchtete Baugrube fällt, so haftet dafür der Bauherr. Um gegen Schadenersatzansprüche aus solchen Unfällen abgesichert zu sein sollte der Bauherr auf jeden Fall eine Bauherren – Haftpflichtversicherung abschließen.

Neben der Bauherren – Haftpflichtversicherung gehört zudem eine Feuer – Rohbauversicherung zu einer notwendigen Versicherung für Bauherren. Diese Versicherung tritt ein, wenn der Rohbau durch Blitzschlag, Brand oder Explosion zu schaden kommt. Auch über den Abschluss einer Bauleistungsversicherung sollte nachgedacht werden, da diese unvorhersehbare Schäden an Bauteilen und Baustoffen versichert, wie z. B. Diebstahl.

Wer Bauhelfer auf seiner Baustelle zur Unterstützung hat, sollte bedenken, dass auch für diese Versicherungsschutz bestehen muss. Zuständig ist in diesem Fall die Bau – Berufsgenossenschaft.