Aktienverkauf für Hafenfinanzierung in Hamburg » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Aktien & Fonds > Aktienverkauf für Hafenfinanzierung in Hamburg

Die Stadt Hamburg plant einen Ausbau des Hafens und befindet sich momentan in der Finanzierungsplanung, um das Projekt verwirklichen zu können. Ein Teil der notwendigen finanziellen Mittel sollen durch den Verkauf von Lufthansa Aktien eingenommen werden. Geplant ist, dass die Stadt Ihre Anteile an der DaimlerChrysler Luft- und Raufahrt Holding (DCLRH) im Oktober dieses Jahres verkaufen wird. Dies geht aus einer Aussage hervor, die der Wirtschaftssenator der Stadt Hamburg, Gunnar Uldall gegenüber der ‚"Welt am Sonntag" getätigt hat.

Uldall sagte weiter, dass die Stadt je nach Kursentwicklung von einem Verkaufserlös von mindestens 450 Millionen Euro ausgeht. Die DCLRH gehört zu den wichtigsten Gesellschafter bei dem angeschlagenen Flugzeugbauer Airbus. Airbus mit seinem Standort in Hamburg gehört zu einem wichtigen Partner für die Stadt, der Einfluss, den Hamburg auf Airbus über das Aktienpaket der DCLRH nehmen kann ist nach Meinung von Uldall allerdings gering. Die Beteiligung an EADS über eine Gesellschaft zusammen mit anderen Bundesländern, dem Bund und Finanzinvestoren ist gewichtiger.