Neue Unfallversicherung der IDEAL Versicherung AG » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Unfallversicherung > Neue Unfallversicherung der IDEAL Versicherung AG

Zukünftig gibt es bei der IDEAL Versicherung AG eine spezielle Unfallversicherung für Senioren. Es gibt dabei zwei Angebote, eine sehr Leistungsstarke Variante und eine preisgünstige. Beide Angebote beinhalten eine Rentengarantiezeit von 10 Jahren. Es besteht dabei die Wahlmöglichkeit, bei Festlegung der Invalidität zu wählen, on der Versicherungsnehmer eine lebenslange Rente beziehen möchte oder ob er eine einmalige Kapitalauszahlung bevorzugt. Die IDEAL UnfallRente ist speziell für Menschen ab 50 Jahren konzipiert. Das Eintrittsalter ist unbegrenzt.

Der Tarif Klassik der IDEAL UnfallRente ist die Version mit einem hohen Leistungspaket und sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der Exklusiv-Version kommen noch viele unterschiedliche Zusatzleistungen hinzu.

Besonders interessant ist diese neue Unfallversicherung aber auf jeden Fall aufgrund der Tatsache, dass sie speziell auf Senioren ausgerichtet ist, es lohnt sich also auf jeden Fall, sich detaillierter mit dieser Versicherung zu beschäftigen, um die Vorteile im Einzelnen für sich zu erkennen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Neue Unfallversicherung der IDEAL Versicherung AG
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Unfallversicherung gilt auch für Schwarzarbeiter Nach einem Urteil des Hessischen Landessozialgerichts unterliegen auch Schwarzarbeiter dem Versicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung (Az.: L 9 U 46/10). Eine illegale Beschäftigung und der Unfallversicherungsschutz schließen sich demnach nicht aus. Im konkreten Fall ging es um einen 20-jährigen Serben, der mit einem Touristenvisum nach Deutschland einreiste, aber hier keine Arbeitserlaubnis hatte. Bei einer illegalen Beschäftigung auf einer Baustelle kam es zu einem Unfall durch einen Stromschlag, bei dem der junge Mann schwerste Verbrennungen erlitt, woraufhin ihm die Gliedmaße...
Aktuelle Urteile zur Unfallversicherung Die Stiftung Warentest weist auf zwei aktuelle Gerichtsurteile hin, die sich mit Wegeunfällen und der gesetzlichen Unfallversicherung beschäftigen. In beiden Fällen wurde der Unfall nicht als Wegeunfall anerkannt und die Versicherung musste demnach nicht zahlen. In dem einen Fall ging es um eine Tänzerin der Deutschen Staatsoper Berlin. Sie war auf dem Weg zu einer Betriebsversammlung und befand sich etwa eine Stunde vorher vor der Oper. Dort sah sie sich zusammen mit Kollegen ein Feuerwerk an, das von der Oper veranstaltet wurde. Sie wurde dabei von einem Feuerwerkskörper getroffen und erlit...
Tarife bei der Unfallversicherung für Senioren genau prüfen Viele Versicherungen bieten zwischenzeitlich spezielle Unfallversicherungstarife für Senioren an. Vor dem Abschluss einer solchen Versicherung sollten sich Interessierte aber auf jeden Fall gut informieren. Der Bund der Versicherten (BdV) rät dazu statt einer Unfallversicherung für Senioren lieber eine normale Unfallversicherung beizubehalten, zu verbessern oder neu abzuschließen. Die Konditionen sind hierbei häufig besser. Wer sich dennoch für eine Seniorenunfallversicherung interessiert sollte im Vorwege auf jeden Fall die Leistungen und Tarife genau betrachten und vergleichen. Zudem sein ...
Kart-Unfall ist kein Betriebsunfall Kart-Fahren erfreut sich in Zeiten, wo die Popularität der Formel-1 auf ihrem Höhepunkt ist, immer größerer Beliebtheit. So auch bei den Herstellern selbst. Im betroffenen Fall hat DaimlerChrysler Kart-Fahren für Betriebsangehörige, Pensionäre und deren Ehepartner bezuschusst. Ein Mann ist auf einer Kartbahn im nordhessischen Kaufungen verunglückt hat hatte sich einen komplizierten Bruch der Fußwurzel zugezogen. Die Folge war eine vier Monate lange Arbeitsunfähigkeit. Der Mann beantragte, dass er als Arbeitsunfall im Rahmen des Betriebssportes anerkannt wird. Sein Anliegen wurde jedoch von de...
Unfallversicherung auch bei Betriebssport In vielen Unternehmen wird den Mitarbeitern die Möglichkeit zum Betriebssport geboten. Fußball, Tennis oder Handball, die Angebote sind hier vielfältig. Ein Versicherungsschutz bei Sportunfällen ist auch beim Betriebssport gewährleistet, es müssen allerdings einige Kriterien erfüllt sein. Der Sport muss als Ausgleich für die Belastungen am Arbeitsplatz dienen, die Sportart spielt hierbei keine Rolle. Die Mitarbeiter eines Unternehmens sind in der Regel also auch beim Betriebssport gesetzlich versichert. Darauf weisen die Spitzenverbände der gesetzlichen Unfallversicherung hin. Der Betriebssp...
Von Frank (Insgesamt 615 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *