Kfz-Versicherung: Kündigungsfrist versäumt? » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Kfz-Versicherung: Kündigungsfrist versäumt?

Der 30. November war ein wichtiger Stichtag für alle, die ihre Kfz-Versicherung wechseln wollten. Wer diesen Termin versäumt hat, ist nun ein weiteres Jahr an seine bisherige Versicherung gebunden.

Doch es gibt eine Ausnahme: Plant der Versicherer eine Beitragserhöhung und teilt er dies dem Kunden mit, so steht dem Versicherten ein so genanntes ‚"Sonderkündigungsrecht" zu. Der Autofahrer kann in diesem Fall ohne Einhaltung der regulären Kündigungsfrist den Vertrag beenden und zu einer günstigeren Versicherung wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Ab Januar neue Typklassen in der Kfz-Versicherung Viele Autobesitzer müssen sich darauf gefasst machen, im nächsten Jahr höhere Beiträge für ihre Kfz-Versicherung zahlen zu müssen. Laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) wird rund die Hälfte aller in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge in neue Typklassen eingestuft und wer hier mit seinem Fahrzeug hochgestuft wird, muss zukünftig mehr zahlen. Neu bei der Einteilung der Typklasse ist, dass zum ersten Mal auch das Alter des Versicherungsnehmers und das Alter des jüngsten Nutzers des Fahrzeugs berücksichtigt wird. Außerdem wird in der Typklassenstatistik der Haftpflichtversicherung...
4-6 Wochen Bearbeitungszeit bei Unfallregulierung Die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung hat für die Unfallregulierung 4-6 Wochen Zeit. Dies gilt auch denn, wenn es sich bei dem Unfall um einen einfachen Fall handelt, wie das OLG Stuttgart in einem aktuell Urteil festlegte (Az.: 3 W 15/10). Selbst wenn das Verschulden und die Haftung bei einem Unfall eindeutig sind, sind Schadenersatzforderungen im Straßenverkehrsbereich für die Haftpflichtversicherung ein Massengeschäft. Sie kann deshalb keine Rücksicht auf einzelne Fälle oder personelle Schwankungen nehmen. Der Versicherte könnte keine Bearbeitungszeit von weniger als 4 Wochen verlang...
Deutsche sind mit Kfz-Versicherung zufrieden Im Rahmen des Kfz-Kundenmonitors hat das Onlineportal Check24 insgesamt 500.000 Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit ihrer Kfz-Versicherung befragt. Dabei handelte es sich um Kunden, die in den Jahren 2008 und 2009 über das Portal ihre Kfz-Versicherung gewechselt haben. Es zeigte sich, dass die große Mehrheit der Befragten mit ihrer neuen Versicherung zufrieden sind. Sie vergaben in der Kategorie Schadenabwicklung durchschnittlich 8,03 von 10 möglichen Punkten und auch die Kategorie Kundenservice schnitt mit 7,77 von 10 Punkten gut ab. Die Kategorie Allgemeine Weiterempfehlungsbereitschaft erre...
Autoversicherung wechseln: Was ist zu beachten? Wer ein Auto sein eigen nennt, benötigt dafür auch eine Versicherung, denn ein Unfall ist schneller passiert, als man denkt. Doch viele Policen sind häufig mit hohen Kosten verbunden. Ein Preisvergleich und ein Tarif- oder Anbieterwechsel können unter Umständen eine Ersparnis von mehreren hundert Euro bedeuten. Aber es gibt auch hier einige Stolperfallen, die es zu umgehen gilt. Denn nicht nur die Höhe der Prämien und Beiträge ist entscheidend, sondern auch der Leistungsumfang und die Konditionen. Ausschlaggebend sollten letztlich immer die persönlichen Umstände und das eigene Sicherheitsbedür...
Autoversicherung im Vergleich Jeder wünscht sich natürlich einen schönen, praktischen aber auch zuverlässigen Wagen, der einen tagtäglich im Alltag als Transportmittel dient. Das Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen ist so riesig, dass sich selbst ein relativ neuer Volvo XC 60 z. B. bei Autoscout24 kaufen lässt. Doch neben dem eigentlichen Fahrzeug sollte auch die richtige Versicherung ausgesucht werden. Pflicht für alle Fahrzeughalter ist selbstverständlich die Haftpflichtversicherung, die im Ernstfall verursachte Schäden am Eigentum Dritter reguliert und auch für die Zulassung eine wichtige Voraussetzung ist. Natürlich gib...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)