Mit ‚“Kinderbonus“ Rentenbeiträge sparen

Versicherungen Blog > Rentenversicherung > Mit ‚“Kinderbonus“ Rentenbeiträge sparen

Mit ‚"Kinderbonus" Rentenbeiträge sparen » Versicherungen Blog

Bei CDU und CSU halten viele Sozialpolitiker weiterhin an den Plänen zur Einführung eines ‚"Kinderbonus" fest. In ihrem Wahlprogramm hatte die Union für Eltern einen Nachlass bei den Zahlungen in die gesetzliche Rentenkasse gefordert.

Mit diesem Bonus, so die Argumentation der Union, solle die gesamtgesellschaftlich wichtige Aufgabe der Kindeskriegens und der Kindererziehung belohnt werden. Schließlich leisteten Eltern im Gegensatz zu Kinderlosen einen Beitrag zum Fortbestand des Generationenvertrages.

Kritiker des Modells bemängelten allerdings schon bei der Vorstellung des Konzeptes, das ein ‚"Kinderbonus" in dieser Form Selbstständige und Beamte benachteilige. Beide Gruppen zahlen bekanntlich keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung und können mithin auch nicht von einem Beitragsnachlass profitieren.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!





Bitte Bewerten
Kommentar für “Mit ‚“Kinderbonus“ Rentenbeiträge sparen
  1. krug

    hallo bin der meinung das beamte sowieso auf unser aller taschen leben bekommen später rente ohne etwas zu zahlen ebenso unsere politiker müssen nichts können brauchen keine lehre bekommen viel pension das ein normaler arbeiter nie erreicht wo ist da die demokratie alle schöffeln doch nur in ihren sachk ,dann tun sie gross wenn sie jemanden ein paar eur zukommen lassen aber dass meiste schöffeln sie für sich selber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *