Kfz-Versicherung – das sollten Oldtimer-Fans wissen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Kfz-Versicherung – das sollten Oldtimer-Fans wissen

Versicherungen, die das Auto betreffen, sind immer komplex und das gilt ganz besonders, wenn es um die Versicherung für Oldtimer geht. Alte Autos sind wahre Schmuckstücke und die Besitzer möchten natürlich, dass ihre Schätze so gut wie möglich versichert sind. Es gibt jedoch noch immer sehr viele Irrtümer besonders bei der Kfz-Versicherung für Oldtimer, denn viele Freunde der schönen alten Wagen wissen oft nicht, wie die richtig versichert werden.

Ist die Standard-Kfz-Versicherung die richtige Versicherung?

Mit einer normalen Kfz-Versicherung werden Autos nach ihrem Zeitwert bewertet, ein Oldtimer hingegen kann den eigentlichen Wert übersteigen und das erfordert eine spezielle Versicherung. Unterschieden wird bei diesen Versicherungen der Wiederbeschaffungswert, der Marktwert oder der Wiederherstellungswert. Zudem gibt es bei einer Oldtimer-Versicherung keine Schadenfreiheitsklassen, wie das bei Youngtimern der Fall ist.

Bekommt man das H-Kennzeichen nur mit einer Oldtimer-Versicherung?

Nicht alle Autos, die ein sogenanntes H-Kennzeichen haben, sind auch tatsächlich Oldtimer, denn das Kennzeichen zahlt sich steuerlich nicht in jedem Fall aus und für die Oldtimer-Versicherung ist es auch nicht ausschlaggebend. So kann auch ein Auto, was erst 15 Jahre alt ist ein H-Kennzeichen bekommen, wenn es so wertvoll ist, dass es speziell abgesichert werden muss, 30 Jahre oder älter muss der Wagen nicht sein.

Müssen Haftpflicht und Kasko beim gleichen Versicherer abgeschlossen werden?

Es ist ein Irrtum zu glauben, dass der neue Wagen für den Alltag und der Oldtimer beim gleichen Versicherer versichert sein müssen. So kann die Haftpflichtsicherung für den „Alltagswagen“ bei einer anderen Versicherung abgeschlossen werden, für die Kasko-Versicherung gibt es dann aber eine spezielle, auf Oldtimer abgestimmte Versicherung bei einem anderen Anbieter.

Sind die teuren Ersatzteile durch die Hausratversicherung geschützt?

Viele, die einen Oldtimer fahren, basteln auch gerne an ihren alten Schätzchen herum. Die oftmals sehr teuren Ersatzteile werden dabei nicht selten in der Garage gelagert. Diese Ersatzteile sind nicht automatisch durch die Hausratversicherung geschützt, vielfach müssen sie extra versichert werden. Bei vielen Hausratversicherungen gibt es hierfür eine spezielle Zusatzversicherung, in der teure Ersatzteile abgesichert werden.

Bild: © Depositphotos.com / ikostudio

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Kfz-Versicherung – das sollten Oldtimer-Fans wissen
5 (100%) 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *