Kfz-Versicherung: Sparen durch Werkstattbindung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Kfz-Versicherung: Sparen durch Werkstattbindung

Eine Studie des Online-Vergleichsportals Check24 hat herausgefunden, dass Verbraucher bis zu 27% ihrer Versicherungsprämie einsparen können, wenn sie mit ihrer Kfz-Versicherung eine Werkstattbindung vereinbaren.

In der Studie von Check24 wurde untersucht, wie sich die 10 wichtigsten Tarifmerkmale auf die Höhe der Versicherungsprämie bei über 40 Kfz-Versicherungen auswirken. Insgesamt bestimmen mehr als 50 Merkmale die Prämienhöhe. Zu den wichtigsten gehört unter anderem der Verzicht auf die freie Werkstattwahl im Schadensfall. Wer sich hierauf einlässt, kann der Studie zufolge bis zu 27% (im Durchschnitt 10%) sparen. Man sollte aber bedenken, dass eine Werkstattbindung im Schadensfall höhere Reparaturkosten bedeuten kann.

Es gibt jedoch noch weitere Sparmöglichkeiten: Wer vergleichsweise wenige Kilometer pro Jahr fährt und diese möglichst genau angibt, kann sparen. Ein Beispiel: Wer 6.000 Kilometer statt 12.000 Kilometer fährt, spart im Durchschnitt 13%. In diesem Zusammenhang nicht vergessen: Wer absichtlich falsche Angaben macht, muss mit Vertragsstrafen rechnen, die bis zu einer Jahresprämie ausmachen können.

Versicherungsexperten weisen außerdem darauf hin, dass Fahrzeugbesitzer älterer Autos erwägen sollten, auf den Kaskoschutz zu verzichten – vorausgesetzt, sie können im Schadensfall selbst den Zeitwert des Wagens zu ersetzen. Dadurch kann die Prämie sogar um bis zu 71% sinken.

 

Kfz-Versicherung: Sparen durch Werkstattbindung
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *