Rentenversicherung hat 45.000 mehr Renten bewilligt als im Vorjahr » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rentenversicherung > Rentenversicherung hat 45.000 mehr Renten bewilligt als im Vorjahr

Aus den aktuellen statistischen Erhebungen der Rentenversicherung geht hervor, dass im Jahr 2011 rund 45.000 mehr Renten bewilligt wurden als im Jahr zuvor. Insgesamt wurden letztes Jahr 1,3 Millionen Rentenansprüche bestätigt, berichtet das Onlineportal ihre-vorsorge.de unter Berufung auf die aktuellen Zahlen der Rentenversicherung.

Der Anstieg der bewilligten Rentenanträge ist fast vollständig auf einen Zuwachs bei den Anträgen auf Altersrenten zurückzuführen: 2011 gingen bei den Rentenversicherern 700.069 Anträge auf Altersrente ein, das sind etwa 51.000 mehr als im Jahr zuvor. Bei der Zahl der bewilligten Erwerbsminderungsrenten (rund 190.000) wurden keine großen Änderungen verzeichnet und auch die bewilligten Anträge auf Hinterbliebenenrente veränderte sich von 415.000 im Jahr 2010 auf 410.000 im Jahr 2011 nur geringfügig.

Insgesamt wurden im letzten Jahr rund 220.000 Rentenanträge abgelehnt. Von diesen betrafen ca. 154.500 Anträge die Erwerbsminderungsrente. In 48.000 Fällen wurden Anträge auf Altersrente abgelehnt, vor allem weil die Mindestversicherungszeit der Versicherten noch nicht erfüllt war. Bei der Hinterbliebenenrente wurden etwa 17.500 Anträge abgelehnt, mehrheitlich wegen nicht erfüllter Voraussetzungen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Rentenversicherung hat 45.000 mehr Renten bewilligt als im Vorjahr
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *