Parkplatz-Stornoschutz Versicherung im Test » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Parkplatz-Stornoschutz Versicherung im Test

Parkhausbetreiber APCOA bietet zusammen mit dem Versicherungsunternehmen HanseMerkur eine eine Art Parkplatz-Reiserücktrittsversicherung an, die dann greift, wenn ein Parkplatz am Flughafen gebucht wurde, die Reise dann aber nicht angetreten wird. Die Stiftung Warentest hat die Park-Stornoschutz-Versicherung einmal genauer unter die Lupe genommen und kommt zu dem Ergebnis, dass hier für relativ viel Geld nur ein kleines Risiko abgedeckt wird.

Die Kosten für die Police hängen von der Höhe der Buchungsgebühren für den Parkplatz ab. Liegen diese unter 100 Euro, kostet der Versicherungsschutz 3 Euro. Betragen die Parkplatzgebühren 100-250 Euro, kostet die Police 9 Euro. Der Kunde erhält die bereits bezahlten Parkplatzgebühren zurückerstattet, wenn er aus seine Reise aus bestimmten Gründen nicht antreten kann. Zu diesen Gründen zählt unter anderem eine unerwartete schwere Erkrankung oder Verletzung durch einen Unfall, eingereichte Scheidungsklage, Erkrankung des mitreisenden Hundes, Tod oder Umbuchung der Reise bis 42 Tage vor Reiseantritt.

Andere Gründe für die Absage einer Reise sind nicht versichert und Krankheiten, die in den letzten sechs Monaten behandelt wurden, sind ebenfalls vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Insofern ist das versicherte Risiko doch recht klein. Unabhängig davon bemängelt die Stiftung Warentest auch die wenig transparenten Versicherungsbedingungen, die zudem auch ungünstige Klauseln enthalten.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Parkplatz-Stornoschutz Versicherung im Test
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *