Private Pflegeversicherung: Heutzutage ein Muss » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Pflegeversicherung > Private Pflegeversicherung: Heutzutage ein Muss

Die private Pflegeversicherung ist aufgrund steigender Pflegekosten und einer unzureichenden gesetzlichen Absicherung heute ein Muss. Von staatlicher Seite steht keine ausreichende Absicherung mehr zur Verfügung, um die Kosten im Pflegefall in vollem Umfang decken zu können.

Darüber hinaus steigt nach Ansicht von Experten das Risiko, selbst von der Pflegebedürftigkeit betroffen zu sein. Einer Studie zufolge müssen drei von vier Frauen über 30 Jahre damit rechnen, dass sie einmal pflegebedürftig sind. Bei Männern ist das Risiko deutlich höher. Studien zufolge ist jeder zweite Mann von dem erhöhten Risiko betroffen.

Bei der Pflegefinanzierung besteht in Deutschland ein enormer Handlungsbedarf, der durch die zunehmende Zahl von Demenzerkrankungen weiter angefeuert wird. Doch die Vorschläge, die von Seiten der Bundesregierung stammen, stoßen sowohl bei Gesundheitsexperten als auch bei Krankenkassen auf starke Kritik. Das Bundeskabinett hat Mitte November Eckpunkte zur Pflegereform beschlossen. Die Reform soll 2012 in Kraft treten. Ab dem 1. Januar 2013 müssen sich Bürger auf eine Beitragserhöhung einstellen.

Um für den Fall der Pflegebedürftigkeit bestens abgesichert zu sein, ist eine private Absicherung unumgänglich. Das Portal pflege-versicherung.de liefert einen guten Überblick über die private Pflegeversicherung und zeigt, worauf Verbraucher bei dem Abschluss dieser Absicherung achten sollten.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Private Pflegeversicherung: Heutzutage ein Muss
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *