DGUV: Nur 10% der Radfahrer tragen Helm » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Unfallversicherung > DGUV: Nur 10% der Radfahrer tragen Helm

Laut einer aktuellen Umfrage der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) fährt die Mehrheit der deutschen Fahrradfahrer noch immer ohne Helm. So gaben nur 10% der Befragten an, dass die beim Fahrradfahren immer einen Helm tragen. Bei den eigenen Kindern würde jedoch nach eigenen Angaben mit rund 90% eine deutliche Mehrheit der Befragten darauf achten, dass diese nicht ohne Helm fahrradfahren. Fast zwei Drittel der Befragten erklärten sich außerdem dazu bereit, dass sie einen Helm tragen würden, wenn sie Eltern wären/werden, um ein gutes Vorbild für ihre Kinder zu sein.

Die immer wieder diskutierte Helmpflicht spaltet auch die Befragten der DGUV-Umfrage. Zwar befürworten 59% der Befragten eine Helmpflicht, aber nur 25% sind für eine allgemeine Helmpflicht. 27% plädieren dagegen für eine Helmpflicht, die nur für Kinder und Jugendliche gilt und 5% sind für eine Helmpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften, während sich 2% für eine Helmpflicht innerhalb geschlossener Ortschaften ausgesprochen haben. 41% der Befragten lehnen allerdings eine Helmpflicht generell ab.

Die Umfrage fand im Rahmen der Präventionskampagne der DGUV „Risiko raus!“ statt. Durchgeführt wurde sie von TNS Emnid, die gut 1000 Personen zu ihren Einstellungen zum Thema Helmnutzung und Helmpflicht beim Fahrradfahren befragte.

DGUV: Nur 10% der Radfahrer tragen Helm
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *