Deutsche sparen wenig für die Rente » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Altersvorsorge > Deutsche sparen wenig für die Rente

Laut dem jüngsten AXA Ruhestand-Barometer legen die Deutschen wenig Geld für ihren Ruhestand zurück. Im internationalen Vergleich wird nur in Frankreich noch weniger für die Rente gespart als hierzulande. Dem Bericht zufolge spart jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr 3900 Euro für die Rente zurück, jeder Franzose sogar nur 2100 Euro. Die fleißigsten Renten-Sparer gibt es in der Schweiz: Hier liegt jeder Bürger rund 7900 Euro pro Jahr für die Rente zurück.

Das AXA Ruhestand-Barometer zeigt auch, dass fast jeder zweite Deutsche (46%) für die Rente spart, aber dass auch jeder fünfte deutsche Erwerbstätige – nach eigenen Angaben – überhaupt nichts für seine Altersvorsorge tut. Damit lassen sich viele Deutsche den so genannten Zinseszins-Effekt entgehen, denn wer früher mit dem Sparen anfängt, hat später mehr davon, weil die erwirtschafteten Zinsen die Kapitalbasis erhöhen, die wiederum höhere Zinsen abwirft.

Für das Ruhestand-Barometer von AXA wurden über 13.000 Personen in 13 Ländern zu ihrem Sparverhalten und ihren Vorsorgeaufwendungen befragt. Außer in mehreren europäischen Ländern wurden auch Personen aus den USA und Japan befragt. Aus Deutschland stammten 501 Personen im arbeitsfähigen Alter und 500 Ruhe- und Vorruheständler. Die Befragung wurde im März und April 2010 von der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) durchgeführt.

Deutsche sparen wenig für die Rente
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *