Zuzahlungen für Medikamente steigen weiter » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Zuzahlungen für Medikamente steigen weiter

Rund 1,8 Milliarden Euro haben Kassenpatienten in 2010 an Zuzahlungen geleistet, dass teilte der Apothekerverband am Donnerstag mit. Demnach betrugen die Zuzahlungen 71 Millionen Euro mehr als noch in 2009.

Der Erhebung zufolge mussten Kassenpatienten im Schnitt rund 2,40 Euro pro Medikament mehr zahlen als noch in 2009. Das bedeutet einen Aufschlag von fast zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Versicherte haben die Möglichkeit bei Kosten von zwei Prozent des Jahreseinkommen erreicht werden eine Befreiung zu beantragen. Bei chronisch Kranken gilt die Grenze von 1 Prozent. Für viele Medikamente müssen Patienten nichts zuzahlen.

Grund für den Anstieg war die Senkung vieler Festbeträge zum 1. September 2010.

Zuzahlungen für Medikamente steigen weiter
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *