Unterschiede in der Beratungskompetenz » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Unterschiede in der Beratungskompetenz

Laut einer Studie des IMWF Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung wünschen sich 80% der deutschen Versicherungskunden von ihrem Berater, dass dieser ihnen stets das beste Produkt anbietet. Der Wunsch nach Fachkompetenz im Rahmen einer Beratung gehört immerhin zu den drei wichtigsten Anforderungen, die Kunden an die eigene Versicherung stellen.

Dass dies nicht immer der Fall ist, ist den meisten Kunden jedoch bewusst, wobei es deutliche Unterschiede zwischen den Versicherten unterschiedlicher Anbieter gibt. So ist nur jeder zweite Kunde der Ero Versicherung und der HDI ist davon überzeugt, dass man sich als Kunde darauf verlassen kann, dass der Versicherungsberater tatsächlich das für den Kunden beste Produkte auswählt. Dagegen sind zwei von drei Kunden der Versicherungen VHV, Generali, Gothaer, DEVK, AachenMünchner und R+V Versicherung mit der Fachkompetenz ihres Beraters weitgehend zufrieden.

Am zufriedensten mit der Produktauswahl ihres Beraters sind die Kunden der Zurich Versicherung, von ihnen vertrauen rund 72% darauf, dass ihnen das beste Produkt angeboten wird. Am wenigsten zufrieden sind dagegen die Kunden der Cosmos, von ihnen glauben dies nur 37%. Bei der HUK-Coburg wünschen sich 84% eine passgenaue Produktauswahl, doch nur 58% sind mit der Situation zufrieden.

Unterschiede in der Beratungskompetenz
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *