Rentenerhöhung 2011: Rente soll um 1% steigen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rentenversicherung > Rentenerhöhung 2011: Rente soll um 1% steigen

Wie die Vorstandschefin der Rentenversicherung (DRV), Annelie Buntenbach am Dienstag in Würzburg mitteilte, können sich die gut 20 Millionen Deutschen Rentner nach einer Nullrunde in diesem Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach im Juli 2011 auf eine Anhebung ihrer Renten um etwa 1 Prozent einstellen. Eine gesicherte Rechnung sei allerdings erst im kommenden Frühjahr möglich.

Zuvor hatte die DRV auch für 2011 eine Nullrunde und somit keine Rentenerhöhung prognostiziert. Allerdings hätten sich die Löhne deutlich besser entwickelt als gedacht, sagte die DRV-Chefin. Dabei geht die Deutsche Rentenversicherung von einem Wachstum der maßgeblichen Lohnsumme um drei Prozent aus. Aufgrund der gesetzlich festgelegten Abzüge bei Rentnern werde unter dem Strich nur etwa ein Prozent übrig bleiben.

Auf die Rentner kommen allerdings auch Belastungen zu. So soll 2011 der Krankenversicherungsbeitrag um 0,3 Prozent steigen. Zudem müssen die Rentner mit Zusatzbeiträgen für die Krankenkassen rechnen, die sie allein begleichen müssen.

Nach Angaben Buntenbachs werden die Beitragszahler vor 2014 nicht mit einer Entlastung rechnen können. Erst 2014 kann der Rentenbeitrag von derzeit 19,9 auf 19,3 Prozent sinken, da die Bundesregierung mit ihrem Sparpaket die Zuschüsse an die Rentenversicherung um rund zwei Milliarden Euro – was etwa 0,2 Prozentpunkte beim Beitragssatz ausmacht – gekappt hat.

Rentenerhöhung 2011: Rente soll um 1% steigen
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Kommentar für “Rentenerhöhung 2011: Rente soll um 1% steigen
  1. peter

    Bananenrepublik Germany .Es reicht so langsam .
    Politiker und Beamte steckt euch doch die Rentenerhöhung der Arbeitenden Bevölkerung wieder in eure Taschen. Ich verzichte zu euren Gunsten so das ihr angemessen Leben bestreiten könnt.

    Gruß ein minirent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *