3,6 Millionen Menschen erhalten weniger Rente » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rentenversicherung > 3,6 Millionen Menschen erhalten weniger Rente

Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, erhalten voraussichtlich rund 3,6 Millionen Menschen weniger Rente, wenn der Staat ab 2011 für die Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung mehr bezahlt.

Bislang zahlte der Bund nicht nur das Arbeitslosengeld II, sondern auch einen monatlichen Rentenbeitrag in Höhe von 40,80 Euro für jeden Hartz-IV-Empfänger. Für den Rentenanspruch der Betroffenen hieß das, dass der Bezug von Arbeitslosengeld II über ein Jahr die spätere monatliche Rente um rund 2,17 Euro erhöht hat. Dieser schon geringe Rentenanspruch fällt ab dem nächsten Jahr jedoch komplett weg.

Durch die Streichung der Rentenbeiträge für Hartz-IV-Empfänger spart die Staatskasse rund 1,76 Milliarden Euro jährlich ein.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


3,6 Millionen Menschen erhalten weniger Rente
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *