Wichtige Versicherungen für die WG » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Wichtige Versicherungen für die WG

Unzählige Studenten leben zusammen mit Kommilitonen in einer Wohngemeinschaft. Was viele WG-Bewohner nicht bedenken, ist, dass sie auch in einer WG für Schäden am Gebäude, Gebäudeteilen oder anderen festen, dem Vermieter gehörenden Einrichtungen haften. Deshalb empfiehlt sich der Abschluss einer Privathaftpflicht- und Hausratversicherung.

Die Privathaftpflichtversicherung springt dann ein, wenn ein Mieter einen Schaden an der Wohnung oder dem Haus verursacht. Allerdings gilt der Versicherungsschutz der Privathaftpflichtversicherung immer nur für den Versicherungsnehmer selbst, nicht für die Personen, die mit ihm im gleichen Haushalt leben.

Wenn Besitztümer der WG-Mitglieder durch Feuer oder Wasser beschädigt oder bei einem Einbruch gestohlen werden, springt die Hausratversicherung ein. In der Regel sind in der Hausratversicherung alle in einem Haushalt lebenden Personen abgesichert. Wenn in einer WG allerdings Untermietverträge bestehen oder die Mitbewohner häufig wechseln, sollte jedes WG-Mitglied seine eigene Hausratversicherung abschließen. Viele Versicherer bieten Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung im Kombi-Paket an, hier empfiehlt sich vor dem Vertragsabschluss ein Versicherungsvergleich.

Wichtige Versicherungen für die WG
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Kommentar für “Wichtige Versicherungen für die WG
  1. Jan

    falsch, es muss nicht jeder eine eigene Hausratsversicherung abschliessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *