Umfrage: 40% für Pflegezusatzversicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Pflegeversicherung > Umfrage: 40% für Pflegezusatzversicherung

Eine bundesweite, repräsentative Umfrage, die im Auftrag der DEV Versicherungen an rund 1000 Bundesbürgern durchgeführt wurde, hat ergeben, dass 84% der Deutschen kein Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit der gesetzlichen Pflegeversicherung haben. Über 70% der Befragten bewerteten die Leistungen der Pflegeversicherung mit „ungenügend“. Aus Angst, dass das eigene Vermögen für einen Pflegefall nicht ausreichen wird, haben sich 40% dafür ausgesprochen, dass es eine Pflicht zum Abschluss einer Pflegezusatzversicherung geben sollte.

Aktuell sind in Deutschland 2,25 Millionen Menschen pflegebedürftig und die Tendenz steigt. Etwa 20% der Betroffenen haben das Rentenalter noch nicht erreicht. Das macht deutlich, dass sich junge wie alte Menschen mit dem Thema Pflege auseinandersetzen sollten, da viele das Risiko unterschätzen, zum Pflegefall zu werden, warnt die DEVK.

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt im Pflegefall nur die Grundsicherung, die tatsächlichen Kosten sind jedoch um ein Vielfaches höher. Um zu verhindern, dass die eigene Familie im Falle einer Pflegebedürftigkeit für die Kosten aufkommen muss, wollen immer mehr Deutsche eine Verpflcihtung zu einer Pflegezusatzversicherung.

Umfrage: 40% für Pflegezusatzversicherung
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *