PKV-Beiträge erhöhen sich 2010 im Mittel um 6% » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > PKV-Beiträge erhöhen sich 2010 im Mittel um 6%

Laut einer Studie der Analysefirma Morgen&Morgen müssen sich Privat Krankenversicherte in diesem Jahr auf eine Beitragserhöhung von durchschnittlich 6% gefasst machen. Der Studie zufolge sind manche Tarife innerhalb der letzten 10 Jahre um über 3500 Euro teurer geworden, berichtet „Die Welt“ und für das aktuelle Jahr erwartet Morgen&Morgen-Geschäftsführer Martin Zsohar ebenfalls einen überproportionalen Anstieg der Prämien.

Wie hoch die Beitragssteigerungen ausfallen, hängt von dem Versicherungsunternehmen und dem Tarif ab, hier gibt es enorme Unterschiede. Laut Morgen&Morgen betrugen die Erhöhungen bei den sechs Tarifen des Deutschen Rings in den letzten 10 Jahren im Durchschnitt 3,4%, während sie bei der Mannheimer bei 6,9% lagen.

Versicherungsexperten und Verbraucherschützer haben schon Ende 2009 davor gewarnt, dass es in diesem Jahr bei den privaten Krankenversicherungen zu Beitragserhöhungen von bis zu 25% geben wird. Damals wie heute wollte der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) zu diesen Zahlen keinen Kommentar abgeben. Ein Sprecher wies nur darauf hin, dass die Leistungsabgaben in der PKV im letzten Jahr um 7% höher waren als im Vorjahr, betonte aber auch, dass eine Ermittlung der durchschnittlichen Beitragssteigerung schwierig sei und nicht einfach von dieser Zahl abgeleitet werden könne.

PKV-Beiträge erhöhen sich 2010 im Mittel um 6%
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *