BSG-Präsident sorgt sich um GKV » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > BSG-Präsident sorgt sich um GKV

Peter Masuch, Präsident des Bundessozialgerichts (BSG), sorgt sich über die Zukunft der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Bei der Jahrespressekonferenz des BSG am Donnerstag erklärte er, dass „die Ausgaben für das Gesundheitswesen […] ganz unabhängig von der Finanzierungsform weiter steigen“ werden. Das berichtet die Ärzte-Zeitung.

Masuch fordert einen stärkeren Fokus auf das Thema Prävention, denn „gesundheitsgerechtes Verhalten muss sich auszahlen“, so der BSG-Präsident. Er bedauerte, dass ein entsprechender Gesetzesentwurf, der schon seit 2005 vorliegt, zunächst zwei Jahre lang diskutiert wurde und dann wieder in der Versenkung verschwand.

Auch die Ärzte müssten ihr Verhalten ändern und den Erwartungen der Patienten (z.B. nach bestimmten Medikamenten) weniger nachgeben. Grundsätzlich müsse man die Gesundheitskompetenzen der Menschen besser fördern und zwar schon in den Kindergärten und Schulen. Es müsse angestrebt werden, dass die Menschen Gesundheitsangebote sinnvoll nutzen können und den Arzt „als Partner auf Augenhöhe“ wahrnehmen.

BSG-Präsident sorgt sich um GKV
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *