15% ohne Altersvorsorge in Europa » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Altersvorsorge > 15% ohne Altersvorsorge in Europa

Wie aus der Janus Capital European Consumer Finance Studie, einer jährlich durchgeführten Untersuchung zur Finanzlage europäischer Privathaushalte, hervorgeht, verfügen 15% der Europäer über keine Altersvorsorge. Nur 63% investieren aktiv in Sparprodukte. 60% sind der Meinung, dass ihre Altersvorsorge nicht ausreichend, dabei gaben 11% der Sparer an, dass sie für ihre Altersvorsorge wegen der Wirtschaftskrise auf ihr angespartes Kapital zurückgreifen müssen. Anlagen in Aktien halten 55% der Befragten für keine geeignete Form der Altersvorsorge.

Von den Befragten aus sechs Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien) bewerteten 45% ihre finanzielle Lage schlechter als noch vor einem Jahr. Das Vertrauen in die staatliche Rente ist europaweit immer noch sehr hoch: 47% vertrauen der staatlichen Rente, in Deutschland sind es sogar 73%. Über die verschiedenen Länder hinweg liegt das angestrebte Renteneintrittsalter bei durchschnittlich 62 Jahren.

Die Unterschiede zwischen den Ländern sind jedoch hinsichtlich der Finanzstärke der Privathaushalte relativ hoch. Die finanzstärksten Privathaushalte sind in den Niederlanden zu finden, die schwächsten in Italien und Spanien. Deutschland liegt hier wie bei vielen anderen Fragen im Mittelfeld, berichtet die Ärzte-Zeitung.

15% ohne Altersvorsorge in Europa
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *